Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.09.2011

22:50 Uhr

Quartalszahlen

Adobe freut sich auf rosige Zukunft

Der US-Softwarehersteller Adobe Systems legt seine aktuellen Zahlen vor. Demnach sah das abgelaufene dritte Quartal ein wenig besser aus als gedacht. Zum Ende des Jahres rechnet Adobe mit noch stärkerem Geschäft.

So präsentierte sich Adobe 2005. Heute bringen seine Aktien mehr als das Doppelte. ap

So präsentierte sich Adobe 2005. Heute bringen seine Aktien mehr als das Doppelte.

New YorkDer US-Softwarehersteller Adobe Systems stellt gute Geschäfte zum Jahresende in Aussicht.

Im Weihnachtsquartal werde der Gewinn je Aktie zwischen 57 und 64 Cent liegen, kündigte der Konzern am Dienstagabend nach US-Börsenschluss an. Analysten prognostizierten bisher einen Überschuss je Anteilsschein in Höhe von 58 Cent.

Im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal lag der Hersteller der weit verbreiteten Acrobat-Software für PDF-Dokumente leicht über den Erwartungen. Bei einem Umsatz von 1,01 Milliarden Dollar erzielte das Unternehmen aus dem kalifornischen San Jose einen Gewinn von 55 Cent je Aktie. Analysten hatten mit 54 Cent gerechnet.

Die Adobe-Aktie legte nachbörslich sechs Prozent zu.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×