Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2017

10:42 Uhr

Sharp

Elektrokonzern kehrt in Gewinnspur zurück

Das Sparprogramm beginnt offenbar zu greifen: Der Display-Hersteller Sharp hat nach vielen Jahren erstmals in einem Quartal wieder Gewinn gemacht. Einen Nettoüberschuss hatte der Konzern zuletzt Mitte 2014 verzeichnet.

Im vierten Quartal des vergangenen Jahres hat der Elektronikkonzern erstmals wieder Geld verdient. Reuters, Sascha Rheker

Zurück in die Gewinnspur

Im vierten Quartal des vergangenen Jahres hat der Elektronikkonzern erstmals wieder Geld verdient.

TokioErstmals seit Jahren hat der Display-Produzent Sharp unter dem Strich in einem Quartal wieder Geld verdient. In den Monaten Oktober bis Dezember waren es 4,2 Milliarden Yen – umgerechnet rund 34,5 Millionen Euro –, wie der japanische Konzern am Freitag mitteilte.

Einen Netto-Überschuss hatte es zuletzt Mitte 2014 gegeben. Sharp war wegen des scharfen Wettbewerbs in der Branche ins Hintertreffen geraten und musste vom taiwanischen Apple-Zulieferer Foxconn vor dem Aus bewahrt werden.

Unter neuer Führung wurde ein drastisches Sparprogramm aufgelegt, das nun offenbar zu greifen beginnt. Für das im März endende Geschäftsjahr erhöhe der Konzern seine Prognose für den Betriebsgewinn auf 37,3 Milliarden Yen (305,6 Millionen Euro) von zuvor 25,7 Milliarden Yen.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

03.02.2017, 13:19 Uhr

"Sergio Puntila27.01.2017, 09:30 Uhr
Der Chefdemokratenfresser als Oberkommentator des HB sondert in gewohnt langweiliger Manier, klingt schon fast andressiert, was Sie hier tagtäglich vor sich hingeifern, werter Mark Hoffmann"

Ich geifere nicht, ich kommentiere. Ich gebe mir den ganzen Tag große Mühe, jeden, aber auch wirklich jeden Artikel zu kommentieren,
um die Leute von der grün-sozialistischen Murkselregierung zu warnen.

Ja, ich bin ein Fan von Trump und Putin, das sind wenigstens noch zwei echte Kerle mit eigener Meinung, nicht wie unser sprechender Hosenanzug!

Ja, ich bin ein Anhänger der AFD, denn nur diese Partei kann unser Reich noch retten!

Nein, ich bin nicht arbeitslos und habe deshalb soviel Zeit Kommentare zu schreiben, ich bin arbeitssuchend!
Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×