Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2012

08:30 Uhr

Stärker als erwartet

Gewinn von Jenoptik macht Riesensprung

Der Elektronikkonzern hat ein erfolgreiches Jahr hinter sicht, der Gewinn sei auf rund 48 Millionen Euro gestiegen, ein Wachstum um fast 60 Prozent. Der Umsatz liegt bei 540 Millionen Euro für 2011.

Lasergerät von Jenoptik. dpa

Lasergerät von Jenoptik.

BerlinDer Technologiekonzern Jenoptik hat 2011 mehr verdient und umgesetzt als erwartet. Der Betriebsgewinn sei um fast 60 Prozent auf knapp 48 Millionen Euro gestiegen, der Umsatz habe rund 540 Millionen Euro betragen, teilte der Konzern am Mittwoch in Jena auf Basis vorläufiger Zahlen mit.

Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) von knapp 46 Millionen und einem Umsatz von 527 Millionen Euro gerechnet. Auch für dieses Jahr gab sich Konzernchef Michael Mertin optimistisch: Das Jahr sei gut angelaufen. Je nach Konjunktur der Halbleiterbranche, die Jenoptik mit optischen Geräten beliefert, solle das Ebit zwischen 40 und 50 Millionen Euro liegen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×