Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2010

15:52 Uhr

Technik-Branche

Consumer Electronics Show soll Konsumlaune schüren

Fernsehen in 3D, große Displays mit gestochen scharfen Bildern und mobile Internetgeräte: Die Technik-Branche will auf der Leitmesse Consumer Electronics Show (CES) mit neuen Produkten die Konsum-Laune der Verbraucher schüren. In der Nacht auf Donnerstag geht es los – vermutlich mit einem großen Knall.

Die CES bietet nicht nur Besuchern eine Menge. Reuters

Die CES bietet nicht nur Besuchern eine Menge.

HB LAS VEGAS. Die größte Branchenmesse Amerikas startet für das Fachpublikum am Donnerstag in Las Vegas. Jüngsten Gerüchten zufolge könnte Microsoft -Chef Steve Ballmer schon bei seiner Eröffnungsrede am Mittwochabend (Ortszeit) ein Highlight präsentieren. m

Ballmer werde seinen Auftritt dazu nutzen, dem Rivalen Apple zuvorzukommen und einen neuartigen Tablet-PC vorzustellen, der vom Computerkonzern Hewlett-Packard gebaut werden solle, berichteten die „New York Times“ und zahlreiche Online-Medien. Die beiden Computerriesen könnten allerdings starke Konkurrenz bekommen: Seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte, dass Apple noch in diesem Monat einen Tablet-Computer ankündigen will. Seit dem großen Erfolg des iPhones traut die Branche dem Hersteller aus Cupertino noch am ehesten zu, innovative und verbraucherfreundliche Geräte zu entwickeln, die dem Markt neuen Schwung geben.

Das von Hewlett-Packard produzierte Multimedia-Gerät soll über ein berührungsempfindliches Display bedient werden können und auch als Lesegerät für E-Books dienen. Tablet-PCs gehören zu den technologischen Steckenpferden von Microsoft-Gründer Bill Gates und wurden von Microsoft bereits öfters in Las Vegas präsentiert. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen bereits seit Jahren, doch bei den Verbrauchern hat sich diese Geräteklasse nicht zuletzt wegen hoher Preise und geringer Akku-Laufzeit nie richtig durchsetzen können.

Die Technologie für dreidimensionales Fernsehen ist marktreif. Vor Beginn der Messe haben mehrere TV-Sender angekündigt, sie auch zu nutzen. Der amerikanische Sportkanal ESPN - eine Tochter des Disney- Konzerns - will zum Start der Fußball-WM im Juni dieses Jahres in den USA ein Programm in 3D ausstrahlen. Gerätebauer Sony, die Senderfamilie Discovery Channel und die kanadische Technologie-Firma IMAX bündeln ihre Kräfte: Ein Gemeinschaftsunternehmen soll bis zum Jahresende einen 3D-Kabelkanal an den Start bringen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×