Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.09.2013

18:20 Uhr

Telekomkonzern

Verizon plant Ausgabe von Rekordanleihe

Um die Alleinherrschaft bei Verizon Wireless zu finanzieren, muss sich Mutterkonzern Verizon mit der Ausgabe von Anleihen genügend Kapital beschaffen. Das geplante Volumen erreicht bislang ungekannte Dimensionen.

Verizon Wireless-Filiale in Washington, D.C.: Anleihen sollen helfen, den Kauf von Vodafones Anteil an dem Mobilfunkanbieter zu finanzieren. AFP

Verizon Wireless-Filiale in Washington, D.C.: Anleihen sollen helfen, den Kauf von Vodafones Anteil an dem Mobilfunkanbieter zu finanzieren.

New YorkDer US-Telekommunikationsriese Verizon plant die Ausgabe einer Rekordanleihe, um den Kauf des Vodafone-Anteils an dem gemeinsamen Mobilfunkanbieter Verizon Wireless zu stemmen. Aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen hieß es am Donnerstag, dass Verizon bereits in der kommenden Woche ein Anleihepaket in Höhe von 25 Milliarden Dollar (19 Milliarden Euro) lancieren könnte. Damit sollen den Angaben zufolge Bankkredite refinanziert werden, die Verizon für die vollständige Übernahme der Mobilfunktochter aufgenommen hatte.

Sollten die Schuldscheine Abnehmer finden, wäre es die größte Unternehmensanleihe aller Zeiten. Den bisherigen Rekord hält der US-Technologiekonzern Apple, der im April eine Anleihe im Wert von 17 Milliarden Dollar am Markt platziert hatte.

Die größten Mobilfunker der Welt

Platz 1

China Mobile

Umsatz: 92,3 Milliarden Euro
Mobilfunkverbindungen: 790,6 Millionen

Platz 2

Vodafone Group (Großbritannien)

Umsatz: 58,5 Milliarden Euro
Mobilfunkanschlüsse: 435,9 Millionen

Platz 5

América Móvil Group (Mexiko)

Umsatz: 35,5 Milliarden Euro
Mobilfunkanschlüsse: 266,9 Millionen

Platz 6

Telefónica Group (Spanien)

Umsatz: 42,0 Milliarden Euro
Mobilfunkanschlüsse: 249,4 Millionen

Platz 3

China Unicorn

Umsatz: 29,9 Milliarden Euro
Mobilfunkanschlüsse: 295,0 Millionen

Platz 6

Verizon Wireless (USA)

Mobilfunkverbindungen: 114,5 Millionen (+ 5 Prozent)

Mobilfunkumsatz: 65 Milliarden Dollar (+ 7 Prozent)

Platz 7

VimpelCom Group (Niederlande)

Umsatz: 15,8 Milliarden Euro
Mobilfunkanschlüsse: 218,2 Millionen

Platz 8

Orange Group (Frankreich)

Umsatz: 22,4 Milliarden Euro
Mobilfunkanschlüsse: 184,6 Millionen

Platz 9

Bharti Airtel Group (Indien)

Mobilfunkverbindungen: 259,8 Millionen (+ 7 Prozent)

Mobilfunkumsatz: 12,6 Milliarden Dollar (+ 6 Prozent)

Platz 10

AT&T Mobility (USA)

Mobilfunkverbindungen: 107,3 Millionen (+ 3 Prozent)

Mobilfunkumsatz: 59,7 Milliarden Dollar (+ 4 Prozent)

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom landet auf Platz 12 mit 111 Millionen Kunden und einem Mobilfunkumsatz in Höhe von 33,37 Milliarden Dollar (minus drei Prozent).

Verizon hatte am Montag mitgeteilt, den 45-Prozent-Anteil des britischen Telekommunikationsunternehmens Vodafone an Verizon Wireless für 130 Milliarden Dollar zu übernehmen. Noch müssen die Aufsichtsbehörden und die Aktionäre dem Geschäft zustimmen. Der Verkauf soll im ersten Quartal 2014 abgeschlossen sein.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×