Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2011

09:19 Uhr

Telekommunikationsbranche

Vodafone legt dank Indien kräftig zu

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone hat beim Umsatz deutlich zulegen können. Grund dafür ist vor allem eine stark gestiegene Nachfrage in Indien.

Ein Internet-Dongle von Vodafone. Quelle: Reuters

Ein Internet-Dongle von Vodafone.

HB LONDON. Dank eines guten Geschäfts in Indien und einer verbesserten Nachfrage in Europa hat der britische Mobilfunkanbieter Vodafone seinen Umsatz gesteigert. Die Gesamterlöse seien im dritten Quartal organisch um 3,5 Prozent auf 13,96 Milliarden Euro (11,89 Milliarden Pfund) geklettert, teilte der Rivale der Deutschen Telekom am Donnerstag mit.

Im asiatisch-pazifischen Raum, in Afrika und im Nahen Osten sei der Umsatz im Vertragsgeschäft um 9,3 Prozent gestiegen, erklärte der weltweite Branchenprimus gemessen am Umsatz. In Europa sei lediglich ein Plus von 0,2 Prozent verbucht worden. Gleichzeitig schraubte Vodafone seine Prognose nach oben. Es werde mit einem operativen Gewinn am oberen Ende der Spanne von 13,86 Milliarden Euro bis 14,32 Milliarden Euro gerechnet, teilte das Unternehmen mit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×