Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2011

21:37 Uhr

Times Square

Xinhua übernimmt Werbefläche von HSBC

Die staatliche chinesische Nachrichtenagentur ist nach eigenen Angaben das erste chinesische Unternehmen, das am New Yorker Times Square für sich wirbt. Demonstranten ließen nicht lange auf sich warten.

Proteste auf dem Times Square gegen Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Quelle: AFP

Proteste auf dem Times Square gegen Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua.

New YorkChinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua hat eine riesige Werbetafel am berühmten New Yorker Times-Square übernommen. Die Leuchtanzeige an der Südfassade des Hauses Times Square 2 zeigt fortan verschiedene rot-weiße Logos von Xinhua sowie Aufnahmen, die offenbar der Webseite entstammen.

Eingepasst zwischen Werbetafeln von Unternehmen wie Samsung, Coca-Cola und Hyundai ersetzt Xinhua die Bank HSBC. Xinhua erklärte, sie sei die erste chinesische Firma, die eine Anzeigetafel an dem zentralen New Yorker Platz übernehme.

Inmitten von Hochhäusern gelegen gilt der Times Square mit seinen glitzernden Leuchtanzeigen als Symbol des Kapitalismus. Am Montag versammelten sich vor der Anzeigetafel eine kleine Gruppe der Studenten für ein Freies Tibet, um gegen Xinhua zu demonstrieren.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×