Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.12.2012

10:46 Uhr

Trotz 300.000 Vorbestellungen

Unspektakulärer iPhone-5-Start in China

Im Gegensatz zu den Tumulten um den Vorgänger 4S ist der Verkaufsstart des iPhone 5 in China unspektakulär über die Bühne gegangen. Ein Grund war, dass das neue Modell diesmal über das Internet vorbestellt werden musste.

Eine Apple-Angestellte trifft in Wuhan letzte Vorbereitungen für den Verkaufsstart. Reuters

Eine Apple-Angestellte trifft in Wuhan letzte Vorbereitungen für den Verkaufsstart.

PekingDas iPhone 5 hat am Freitag auf dem weltgrößten Smartphone-Markt in China einen verhaltenen Verkaufsstart erlebt. Im Gegensatz zu den Tumulten um seinen Vorgänger 4S im Januar hielt sich der Ansturm allein schon dadurch in Grenzen, dass das neue Modell des Apple-Erfolgshandys diesmal über das Internet vorbestellt werden musste.

Außer dem komplizierten Verkaufsverfahren führten chinesische Medien und Internetnutzer auch den vergleichsweise hohen Preis und wenig überzeugende Verbesserungen in Design und Funktion als Gründe an, warum die Begeisterung geringer ausfällt. Der Mobilfunkbetreiber China Unicom berichtete allerdings von 300.000 Vorbestellungen.


Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Brasil

14.12.2012, 11:41 Uhr

Das ist nun mal ein Geraet, das niemand braucht! Die Chinesen als die dominierenden Hersteller von Handys sind wohl auch dadurch realistischer als der Rest der Weltbevoelkerung!
Es gibt mit absoluter Sicherheit niemanden, der mir erklaeren kann, was das iPhone kann und andere Geraete nicht VIEL besser!
Ein Handy, dessen Batterie vom Fachhandel ausgewechselt werden muss, keine Moeglichkeit Speicherkarten einzustecken, keine normale Chip-Telefonkarten, keine Standard Steckeverbindungen, etc., ect., einfach nur laecherlich dieser Schundt! Nur was fuer verbloedete!
Obendrauf noch ein sperriges Design von Vorgestern!
Ja, ich habe ein iPhone in der Familie, leider oder Gottseidank um Mitreden zu koennen.
Doich ich benutze ein noname mit AMOLED, 4,3" Display, dual core CPU, 1GHz und NATUERLICH ANDROIDE, fuer ganze (umgerechnet) EUR 95!! Besseres Design, besserer Empfang und natuerlich alles was ein "state of the art" Handy ausmacht"! Nicht zu vergessen, zugriff auf unbegrenzte Apps, einsetzbar auf der ganzen Welt (auch Laendersopezifische APPS im Ueberfluss! Natuerlich kann ich durch Akkuentnahme auch erreichen, dass Abhoersoftware nicht funktioniert, wenn ich will!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×