Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2006

22:25 Uhr

dpa-afx ATLANTA. Die amerikanische Telefongesellschaft Bellsouth hat im vierten Quartal den Gewinn um mehr als die Hälfte reduziert. Der Gewinn sei von 1,36 Mrd. Dollar im Vorjahr auf 618 Mill. Dollar gesunken, teilte Bellsouth am Mittwoch in Atlanta mit. Auf die einzelne Aktie gerechnet fiel der Gewinn von 74 Cent auf 34 Cent. Analysten zeigten sich nicht überrascht und verwiesen auf sehr hohe Einmalbelastungen. Hintergrund für den starken Einbruch seien Hurrikan-Schäden. Die Umsätze sind nach Unternehmensangaben, das drahtlose Geschäft herausgerechnet, um 1,9 Prozent auf 5,24 Mrd. Dollar gestiegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×