Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2011

15:34 Uhr

Umsatzplus

Bauer knackt die Zwei-Milliarden-Marke

Die Bauer Media Group hat im Geschäftsjahr 2010 trotz einer schwierigen Marktsituation ein Umsatzplus verbuchen können. Zum zweiten Mal überhaupt wurde die Zwei-Milliarden-Euro-Marke geknackt.

Bauer stellte seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 vor. dpa

Bauer stellte seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 vor.

HamburgDie Bauer Media Group hat trotz eines schwierigen Marktumfeldes im Geschäftsjahr 2010 zulegen können. Vor allem durch Zukäufe im Auslandsgeschäft wurde ein Umsatz von knapp 2,13 Milliarden Euro verzeichnet, wie Verlegerin Yvonne Bauer am Montag in Hamburg sagte. Zum zweiten Mal in der Unternehmensgeschichte wurde damit die Zwei-Milliarden-Euro-Marke überschritten. Für 2011 erwartet das Medienhaus jedoch einen leicht schwächeren Umsatz von knapp über zwei Milliarden Euro.

Unter anderem Wechselkursschwankungen führen den Angaben zufolge zu dem prognostizierten leichten Rückgang beim Umsatz. Knapp zwei Drittel seiner Umsätze erwirtschaftet das Medienhaus im Ausland. Zur Ertragslage machte die Geschäftsleitung auch auf Nachfrage keine Angaben.

Der Printbereich macht nach Angaben von Geschäftsleiter Eckart Bollmann weiterhin rund vier Fünftel des Umsatzes aus. Wichtigster Auslandsmarkt sei Großbritannien, dort erscheinen rund 90 Bauer-Zeitschriftentitel. Polen sei ein weiterer wichtiger Markt für Printerzeugnisse. Dort liege der Bauer-Marktanteil bei knapp 60 Prozent. „Wir glauben an Print und wir investieren auch in Print“, sagte Bollmann über die Konzernstrategie.

Die Bauer Media Group plant Bollmann und Bauer zufolge aber auch weitere Zukäufe im Online-Bereich. „Wir sind dort auf Einkaufstour“, sagte Bollmann. Die Verlagsgruppe will im kommenden Jahr von ihren bekanntesten Titeln eine digitale Version für Tablet-PCs anbieten.

Die in Deutschland erscheinende Fernsehzeitschrift „TV Movie“ wurde als positives Beispiel dieser Vermarktungsvariante herausgehoben. Allein in der Variante für das Apple-Handy iPhone sei diese mehr als eine halbe Million mal heruntergeladen worden. Bollmann betonte, man werde die Nutzer in der Regel für die Digitalangebote bezahlen lassen.

Die Bauer Media Group beschäftigt weltweit rund 8.700 Mitarbeiter, davon etwa 1.400 am Gründungsstandort Hamburg. Im Unternehmen erscheinen weltweit 396 Printtitel. Bauer verfügt zudem über rund 50 Beteiligungen an Radio- und TV-Sendern. 

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×