Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.02.2016

16:44 Uhr

Universal Pictures

Chinesen steigen bei „Jurassic Park“-Studio ein

Von Schanghai nach Hollywood: Die chinesische Unterhaltungsfirma Perfect World Pictures kauft sich beim US-Filmstudio Universal ein. Gemeinsam wollen die Konzerne 50 Filme finanzieren. Bei Anlegern kam das gut an.

Den letzten großen Erfolg landete Universal mit dem Bergdrama „Everest“. In diesem Jahr soll auch eine Fortsetzung der beliebten „Bourne“-Trilogie erscheinen. Reuters

Das Tor zum Traumland

Den letzten großen Erfolg landete Universal mit dem Bergdrama „Everest“. In diesem Jahr soll auch eine Fortsetzung der beliebten „Bourne“-Trilogie erscheinen.

SchanghaiDie chinesische Unterhaltungsfirma Perfect World Pictures wagt den Sprung nach Hollywood. In den nächsten fünf Jahren würden 250 Millionen Dollar (224 Millionen Euro) in das bekannte US-Filmstudio Universal Pictures investiert, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung von Perfect World Pictures an die Börse im chinesischen Shenzhen. Gemeinsam würden die Firmen mindestens 50 Filme finanzieren und die Erlöse daraus teilen.

Universal steht hinter erfolgreichen Fortsetzungsfilmen wie „Jurassic Park“ und „The Fast and the Furious“. Perfect World ist in China vor allem für Fernsehproduktionen bekannt, hat aber auch schon einige beliebte Kinofilme auf den Markt gebracht.

Die größten Kino-Hits 2015

Platz 10 - 595,3 Mio. Dollar

"Der Marsianer – Rettet Mark Watney"

Besetzung: Matt Damon, Jessica Chastain, Kate Mara

Studio: 21st Century Fox

Weltweite Umsätze 2015. Quelle: Box Office Mojo

Platz 9 - 637,5 Mio. Dollar

"Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2"

Besetzung: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth

Studio: Lionsgate

Platz 8 - 682,3 Mio. Dollar

"Mission: Impossible – Rogue Nation"

Besetzung: Tom Cruise, Jeremy Renner, Rebecca Ferguson

Studio: Paramount

Platz 7 - 856,1 Mio. Dollar

"Alles steht Kopf"

Animationsfilm

Studio: Buena Vista

Platz 6 - 865 Mio. Dollar

"James Bond 007: Spectre"

Besetzung: Daniel Craig, Christoph Waltz, Léa Seydoux

Studio: Sony

Platz 5 - 1,16 Mrd. Dollar

"Minions"

Animationsfilm

Studio: Universal

Platz 4 - 1,41 Mrd. Dollar

"Avengers: Age of Ultron"

Besetzung: Robert Downey jr., Chris Hemsworth, Scarlett Johannsson

Studio: Buena Vista

Platz 3 - 1,52 Mrd. Dollar

"Fast & Furious 7"

Besetzung: Vin Diesel, Paul Walker, Michelle Rodriguez

Studio: Universal

Platz 2 - 1,58 Mrd. Dollar

"Star Wars: Das Erwachen der Macht"

Besetzung: Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac

Studio: Buena Vista

Platz 1 - 1,67 Mrd. Dollar

"Jurassic World"

Besetzung: Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Vincent D'Onofrio

Studio: Universal

Der Einstieg bei Universal sei ein Schritt hin zur breiteren Aufstellung des Unternehmens und zur weltweiten Expansion, erklärte Perfect World. Bei den Anlegern kam das Vorhaben gut an, die Aktie der Firma legte um 1,92 Prozent zu.

Zuletzt hatten bereits mehrere chinesische Firmen in die US-Unterhaltungsindustrie investiert. So unterzeichnete im Januar die Wanda Group einen Kaufvertrag für die US-Filmproduktionsfirma Legendary Entertainment über 3,5 Milliarden Dollar. Im vergangenen Jahr vereinbarten China Capital Media und Warner Bros. sowie Hunan TV und Lionsgate, bei Filmproduktionen zusammenzuarbeiten.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×