Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2006

22:46 Uhr

US-Handyzulieferer

Hohe Nachfrage nach Handychips beflügelt Qualcomm

Qualcomm hat Gewinn und Umsatz im zweiten Geschäftsquartal gesteigert. Der US-Mobilfunkzulieferer begründete die guten Zahlen mit der großen Nachfrage nach Chips für Handys und nach seinen Technologie-Lizenzen.

HB NEW YORK. Das Nettoergebnis sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum um elf Prozent auf 593 Millionen Dollar oder 34 Cent je Aktie gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Der Gewinn auf vergleichbarer Basis lag bei 41 Cent je Aktie und damit genau in der durchschnittlich von Analysten geschätzten Höhe.

Der Umsatz kletterte um 34 Prozent auf 1,83 Milliarden Dollar.

Im gesamten Geschäftsjahr 2006 erwartet das Unternehmen pro Aktie ein Ergebnis auf vergleichbarer Basis von 1,53 Dollar bis 1,57 Dollar. Zuvor hatte der Konzern mit 1,43 bis 1,47 Dollar gerechnet. Der Umsatz liegt der Prognose nach bei 7,1 Milliarden Dollar bis 7,4 Milliarden Dollar. Zuvor ging die Spanne von 6,7 Milliarden Dollar bis 7,1 Milliarden Dollar.

Nach Bekanntgabe der Zahlen fiel der Kurs der Qualcomm-Aktie im nachbörslichen Handel auf 51,91 Dollar. An der Nasdaq hatte das Papier zuletzt bei 52,50 Dollar notiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×