Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.12.2012

15:54 Uhr

Vertragsverlängerung

Sky-Chef Sullivan bleibt zwei weitere Jahre

Brian Sullivan wird auch in den kommenden beiden Jahren Chef des Bezahlsenders Sky bleiben. Der Vorstandsvorsitzende strebt für das kommende Jahr erstmals einen Gewinn an. Die vergangenen Quartale sprechen dafür.

Der Vorstandsvorsitzende von Sky, Brian Sullivan, bleibt für zwei weitere Jahre. dpa

Der Vorstandsvorsitzende von Sky, Brian Sullivan, bleibt für zwei weitere Jahre.

MünchenDer defizitäre Bezahlsender Sky Deutschland hat den Vertrag mit Unternehmenschef Brian Sullivan um weitere zwei Jahre verlängert. Wie der Sender am Freitag in München mitteilte, läuft der Vertrag nun bis Ende Dezember 2014. Der Amerikaner ist seit 1. April 2010 Chef des Senders.

Geschäftlich scheint sich das Blatt bei den Münchnern zum Guten zu wenden. Der Sender konnte zwischen Juli und September das zweite Quartal in Folge operativ einen Gewinn vorlegen. Das Minus unter dem Strich verringerte sich weiter. Im dritten Quartal profitierte der vom Medienunternehmer Rupert Murdoch kontrollierte Sender von einer deutlich höheren Kundenzahl. Zudem nutzten die Abonnenten immer mehr Dienste. Dadurch stieg der Umsatz pro Kunde weiter an.

Sullivan bekräftigte Mitte November das Ziel, 2013 erstmals auf Jahressicht einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×