Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.10.2013

12:25 Uhr

Weltgrößter Mobilfunkanbieter

China Mobile deutet Kooperation mit Apple an

Der Mobilfunkkonzern China Mobile könnte bald mit Apple zusammen arbeiten. Das deutet eine Werbung auf der Internetseite an. China Mobile ist der einzige Anbieter, der in der Volksrepublik noch keine iPhones vertreibt.

Apple-Logo in Shanghai: Bei einer Zusammenarbeit mit China Mobile würde für Apple ein großer weißer Fleck auf der Landkarte verschwinden. Reuters

Apple-Logo in Shanghai: Bei einer Zusammenarbeit mit China Mobile würde für Apple ein großer weißer Fleck auf der Landkarte verschwinden.

PekingDer weltgrößte Mobilfunkkonzern China Mobile schürt Spekulationen über eine baldige Kooperation mit Apple. Auf seiner Internetseite wirbt der chinesische Anbieter mit dem sehr viel schnelleren 4G-Netz und der Aussicht auf Neuigkeiten vom 9. bis 11. November. Zugleich zeigt das Banner Smartphones, die dem iPhone von Apple ähneln. Der 11. November, an dem sich Singles traditionell kleine Geschenke machen, gilt in China als der wichtigste Shoppingtag des Jahres. Es wird erwartet, dass die chinesische Regierung bis Jahresende Lizenzen für das 4G-Netz vergibt.

Sowohl China Mobile als auch Apple-Verantwortliche in China wollten sich zu der Werbung nicht näher äußern. China Mobile ist der einzige Mobilfunker, der in der Volksrepublik noch keine iPhones vertreibt. Mit Wettbewerbern wie China Unicom und China Telecom arbeitet Apple längst zusammen und wirbt seit Jahren um Branchenprimus China Mobile.

Das sind die größten Telekommunikationsunternehmen

Platz 10

Deutsche Telekom - 37,05 Milliarden Euro

Platz 9

Telstra (Australien) - 42,84 Milliarden Euro

Platz 8

NTT (Japan) - 43,13 Milliarden Euro

Platz 7

Telefonica (Spanien) - 46,31 Milliarden Euro

Platz 6

NTT Docomo (Japan) - 47,99 Milliarden Euro

Platz 5

America Movil (Mexiko) - 66,96 Milliarden Euro

Platz 4

Verizon (USA) - 93,38 Milliarden Euro

Platz 3

Vodafone (Großbritannien) - 94,26 Milliarden Euro

Platz 2

AT & T (USA) - 145,27 Milliarden Euro

Platz 1

China Mobile - 177,02 Milliarden Euro

Ranking nach Marktkapitalisierung (Dezember 2012) - Quelle: Bloomberg

Bei einer Zusammenarbeit mit China Mobile würde für Apple ein großer weißer Fleck auf der Landkarte verschwinden. Im Vergleich zum Rest der Welt läuft es für den US-Konzern in der Volksrepublik eher mäßig. Apples Umsatz in China, Hongkong und Taiwan stieg im abgelaufenen Quartal nur um sechs Prozent. Dies genügt nicht, um aufstrebende Konkurrenten wie Huawei und Lenovo auf Abstand zu halten.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×