Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.09.2012

16:53 Uhr

Yahoo

Alibaba-Anteil für 7,6 Milliarden Dollar verkauft

Yahoo hat die Hälfte seines Anteils am chinesischen Online-Händler Alibaba für 7,6 Milliarden Dollar verkauft. Die Aktionäre von Yahoo können sich nun auf eine milliardenschwere Sonderausschüttung freuen.

Yahoo-Aktionäre bekommen rund drei Milliarden Dollar aus dem Verkauf der Alibaba-Anteile. dapd

Yahoo-Aktionäre bekommen rund drei Milliarden Dollar aus dem Verkauf der Alibaba-Anteile.

BangaloreDer angeschlagene US-Internetpionier Yahoo hat für 7,6 Milliarden Dollar die Hälfte seines Anteils an dem chinesischen Online-Händler Alibaba versilbert. Der Verkauf beschert Yahoo nach Angaben vom Dienstag einen Nettogewinn von 4,3 Milliarden Dollar. Davon will Yahoo nun drei Milliarden Dollar an seine Aktionäre ausschütten - zusätzlich zu der Anzahlung von 646 Millionen Dollar, die Yahoo bereits für Aktienrückkäufe ausgegeben hat.

Die Alibaba-Beteiligung gilt als eine der wenigen Kronjuwelen von Yahoo. Der Konzern hält nach dem bereits im Mai vereinbarten Verkauf immer noch rund 23 Prozent der Alibaba-Stammaktien im Wert von 8,1 Milliarden Dollar.

Der einst führende Suchmaschinenbetreiber ist mittlerweile weit hinter Internet-Rivalen wie Google und Facebook zurückgefallen und steht angesichts sinkender Umsätze massiv unter Druck. 2011 hatte Yahoo im Wettbewerb um das Werbegeschäft im Internet ein Fünftel seines Umsatzes eingebüßt und binnen weniger Monate zwei Vorstandschefs gefeuert. Vor zwei Monaten übernahm überraschend die 37-jährige Google-Managerin Marissa Mayer bei Yahoo das Ruder.

Alibaba macht sich mit dem Rückkauf seiner Aktien fit für einen Börsengang. „Der Abschluss der Transaktion schlägt ein neues Kapitel in unserer Beziehung zu Yahoo auf“, sagte Alibaba-Chef Jack Ma. Das Unternehmen könnte mit einem Listing die drittgrößte börsennotierte Internetfirma Chinas werden und hat sich vorgenommen, in diesem Jahr mehr zu verkaufen als die US-Online-Händler Amazon und Ebay zusammen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×