Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2009

18:25 Uhr

Jobwechsel

Tuifly-Chef Roland Keppler geht von Bord

Nach nicht mal zwei Jahren an der Spitze der Fluggesellschaft gibt der 44-Jährige Ende Januar den Vorsitz der Geschäftsführung auf. Keppler verlässt Tuifly auf eigenen Wunsch.

HB DÜSSELDORF. Er möchte die ihm gebotene Chance nutzen, in einem anderen Industriezweig außerhalb des Tui-Konzerns eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen, erklärte Keppler. Die Geschäftsführung der Hapag Fluggesellschaft-Lloyd mbH (Tuifly) bilden ab 1. Februar Friedrich Keppler, Dieter Nirschl und Bernd Schmaul.

Wer den Vorsitz der Geschäftsführung übernehme, werde in den nächsten Wochen entschieden, sagte ein Tuifly-Sprecher. Zu Kepplers neuem Arbeitgeber wollte er keine Angaben machen.

Tuifly ist nach eigenen Angaben mit rund 12 Millionen Passagieren die drittgrößte deutsche Airline. Sie ging im Sommer 2007 aus der Zusammenführung von Hapag Express-Lloyd (HLX) und Hapagfly hervor. Die Fluggesellschaft gehört zur Tui Travel PLC, an der die Tui AG mehrheitlich beteiligt ist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×