Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.03.2014

10:46 Uhr

Klaus Müller

Verbraucherzentrale bekommt neuen Chef

Der jetzige Chef der Verbraucherzentrale Bundesverband geht in die Politik – der neue kommt aus der Politik: Klaus Müller war Landesminister und saß für die Grünen im Bundestag. Derzeit ist er Verbraucherschützer in NRW.

Früher Umweltminister in Schleswig-Holstein, künftig Chef der Verbraucherzentrale: Klaus Müller. dpa

Früher Umweltminister in Schleswig-Holstein, künftig Chef der Verbraucherzentrale: Klaus Müller.

BerlinNeuer Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands wird Klaus Müller. Der jetzige Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen tritt die Funktion am 1. Mai an, wie der Bundesverband am Montag in Berlin mitteilte. Der 43-Jährige folgt auf Gerd Billen, der als Staatssekretär ins Bundesverbraucherministerium gewechselt ist.

Müller leitet die NRW-Verbraucherzentrale seit 2006. Zuvor war er für die Grünen in der Politik tätig: von 2000 bis 2005 als Umweltminister in Schleswig-Holstein, von 1998 bis 2000 als Bundestagsabgeordneter. Der Verbraucherzentrale Bundesverband vereint 16 Verbraucherzentralen der Länder und 25 verbraucherpolitisch orientierte Verbände.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×