Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2011

17:00 Uhr

Krankenkassen

Christoph Straub neuer Chef der Barmer GEK

Die Barmer GEK bekommt einen neuen Chef: Christoph Straub wechselt vom Vorstand des Rhön-Klinikums zur größten deutschen Krankenkasse. Straub war bereits stellvertretender Vorstandschef bei der Techniker Krankenkasse.

Frankfurt

Die Hauptverwaltung der Barmer GEK in Wuppertal. Quelle: dpa

Die Hauptverwaltung der Barmer GEK in Wuppertal.

Rhön-Klinikum-Vorstand Christoph Straub wird neuer Chef der größten deutschen Krankenkasse Barmer GEK. Der Verwaltungsrat habe auf einer Sondersitzung einstimmig für den 49-jährigen Mediziner gestimmt, teilte die Barmer GEK mit. Seit 2009 war der gebürtige Schwabe, der in den USA promovierte, Vorstandsmitglied beim Rhön-Klinikum. Dort war er für den Bereich Versorgung zuständig. Vor seiner Zeit bei dem privaten Klinikbetreiber war er stellvertretender Vorstandschef der Techniker Krankenkasse.

Die Barmer GEK ist nach eigenen Angaben mit 8,6 Millionen Versicherten die mitgliederstärkste gesetzliche Krankenkasse. Straub löst an der Spitze der Kasse Birgit Fischer ab, die zum 1. Mai neue Hauptgeschäftsführerin des Verbandes der forschenden Arzneimittelhersteller (VFA) wird.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Realist

13.04.2011, 19:05 Uhr

Was soll man von diesem Postenwechsel halten?
Wer profitiert von Wem? Wer sind die Verlierer?
Doch nicht schon wieder die Kassenmitglieder.
Was kostet der Sesselwechsel; etwa Zusatzbeiträge?

bernd

29.04.2011, 20:46 Uhr

Warum "Anonym?"
Aber ist doch klar: Wer solchen Stuss scheibt kann doch seinen Namen nicht nennen.

Bernd Hartmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×