Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2016

16:18 Uhr

Frauen und Finanzen

Beschäftigen Sie sich mit Ihrem Geld!

Mode, Muffins, MDax, Macht und Marathon – die Interessen moderner Frauen sind breit gestreut, doch um das Image der Geldanlage ist es nicht gut gestellt. Warum? Ein Chat mit Handelsblatt-Expertin Jessica Schwarzer.

Eine Strategie, mit der wir niemals Verluste machen? Das wäre zu schön... Aber die gibt es nicht!

Reich ohne Risiko?

Eine Strategie, mit der wir niemals Verluste machen? Das wäre zu schön... Aber die gibt es nicht!

Chefkorrespondentin Börse und Autorin Jessica Schwarzer („Einfach erfolgreich anlegen“) erklärt, wie Sie Ihr Geld ohne großen Zeitaufwand oder hohe Kosten clever anlegen und Ihr Vermögen mehren – und trotzdem gut schlafen können. Denn Geldanlage muss nicht kompliziert sein. Sie kann sogar ganz einfach sein und Sie können sich ganz alleine um Ihren Vermögensaufbau kümmern – und zwar ohne dazu Wirtschaft studieren oder Unmengen an Zeit investieren zu müssen. Basis dieses Gesprächs ist eine Live-Diskussion, die wir vor kurzem in unserer LeaderIn-Netzwerkgruppe zum Thema Frauen und Geldanlage geführt haben. Leader.In ist ein Businessnetzwerk mit dem Ziel, Female Leadership in Politik und Wirtschaft zu fördern sowie erfolgreiche Frauen und einflussreiche Männer zu vernetzen, um die Innovations- und Wirtschaftskraft Deutschlands zu stärken.

Frau Schwarzer, bei welcher Anlageentscheidung haben Sie zuletzt schlecht geschlafen?
Meine Geldanlage lässt mich eigentlich nie schlecht schlafen. Manchmal ärgere ich mich allerdings...

Das lässt sich vermutlich bei den aktuellen Turbulenzen kaum vermeiden. Sind Sie Zocker oder Angsthase - oder etwas dazwischen?
Auf keinen Fall bin ich ein Angsthase, manchmal ein Zocker. Ich trenne aber konsequent zwischen meiner langfristigen Geldanlage, da bin ich chancenorientiert und fahre eine hohe Aktienquote, und meinem „Spielgeld-Depot“. Da darf dann auch mal gezockt werden. Klappt oft, aber nicht immer, macht aber Spaß.

Für welche Geldanleger die Börse geeignet ist

Eigenverantwortung

Sie Wissen, dass Sie selbst die Verantwortung für Ihre Geldanlage übernehmen und schieben Verluste nicht auf die Tipps anderer.

Interesse

Sie beobachten das wirtschaftliche Geschehen national und international regelmäßig und scheuen sich nicht, weiteren Informationen gezielt nachzugehen und nach zu fragen.

Einsicht

Sie sind gewohnt, einmal getroffene Entscheidungen auch wieder zurückzunehmen, wenn Sie erkennen, dass sie falsch waren.

Eigensinn

Sie lassen sich nicht allzu leicht durch die Stimmung anderer anstecken und folgen niemals blindlings Empfehlungen, ohne sie selbst zu hinterfragen.

Vermögen

Sie verfügen über genügend liquide Mittel neben Ihrer Anlage an der Börse, um auch unvorhergesehene Probleme lösen zu können, ohne sofort auf Ihr angelegtes Geld zurückgreifen zu müssen (Faustregel: zwei Monatsgehälter als Reserve)

Quelle: Börse für Dummies

Für die Leser, die Ihr neues Buch „Einfach erfolgreich anlegen“, das gerade im Börsenbuchverlag erschienen ist, noch nicht kennen: Was wäre denn Ihr Elevator Pitch auf die Frage: „Wie lege ich einfach erfolgreich an?“
Geldanlage ist kein Buch mit sieben Siegeln. Mit wenigen Bausteinen lässt sich ein ausgeklügeltes Depot zusammenstellen – je nach Wunsch mit höherer oder niedriger Aktienquote. Das ganze mit einfach zu verstehenden, sehr günstigen Produkten. Meine Strategie basiert auf den Erkenntnissen der modernen Kapitalmarktforschung. Aber keine Angst, Sie müssen weder Wirtschaft studieren noch Unmengen an Zeit investieren, um sie zu verstehen. Geldanlage kann ziemlich einfach sein. Und Spaß machen noch dazu!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×