Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Absatzstatistik

Die Gewinner im europäischen Automarkt

Der Autoabsatz in Europa hat im Oktober wieder zugelegt. Doch einige Marken schaffen es, deutlich stärker zu wachsen als der Markt. Welche Autobauer zu den Gewinnern gehören – und wer überraschend an der Spitze thront.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Schwebe wie ein Schmetterling, steche wie eine Biene – diesen Ratschlag von Profiboxer Mohammad Ali übersetzen die Koreaner mit dem Stinger in ein Automodell. Im Oktober konnte Kia kräftig zulegen. Der Absatz in der EU wuchs um 10 Prozent auf 38.000 Fahrzeuge. Im Gesamtjahr beträgt das Plus bislang 8,5 Prozent. AP

Platz 10 - Kia

Schwebe wie ein Schmetterling, steche wie eine Biene – diesen Ratschlag von Profiboxer Mohammad Ali übersetzen die Koreaner mit dem Stinger in ein Automodell. Im Oktober konnte Kia kräftig zulegen. Der Absatz in der EU wuchs um 10 Prozent auf 38.000 Fahrzeuge. Im Gesamtjahr beträgt das Plus bislang 8,5 Prozent.

Bild: AP

In Wolfsburg dürfte der Neid auf die tschechische Schwester zunehmen. Anders als die Kernmarke legt Skoda auch im Oktober um 11,2 Prozent auf 55 .000 verkaufte Fahrzeuge zu. Das Jahresplus beträgt ordentliche 7,1 Prozent. Reuters

Platz 9 - Skoda

In Wolfsburg dürfte der Neid auf die tschechische Schwester zunehmen. Anders als die Kernmarke legt Skoda auch im Oktober um 11,2 Prozent auf 55.000 verkaufte Fahrzeuge zu. Das Jahresplus beträgt ordentliche 7,1 Prozent.

Bild: Reuters

Die Franzosen haben im Oktober einen außergewöhnlich erfolgreichen Verkaufsmonat in der EU hingelegt. Mit einem Plus von 16,8 Prozent auf 88.900 verkaufte Fahrzeuge gewinnen sie Marktanteile. dpa

Platz 8 - Renault

Die Franzosen haben im Oktober einen außergewöhnlich erfolgreichen Verkaufsmonat in der EU hingelegt. Mit einem Plus von 16,8 Prozent auf 88.900 verkaufte Fahrzeuge gewinnen sie Marktanteile.

Bild: dpa

Die SUV-Strategie von PSA-Chef Carlos Tavares trägt Früchte. Die neue Opel-Schwester gehört mit einem Plus von 17,7 Prozent und 76.700 verkauften Fahrzeugen zu den großen Gewinnern im europäischen Automarkt. AFP; Files; Francois Guillot

Platz 7 - Peugeot

Die SUV-Strategie von PSA-Chef Carlos Tavares trägt Früchte. Die neue Opel-Schwester gehört mit einem Plus von 17,7 Prozent und 76.700 verkauften Fahrzeugen zu den großen Gewinnern im europäischen Automarkt.

Bild: AFP; Files; Francois Guillot

Time to say goodbye, wie Andrea Boccelli singt? Von wegen. Trotz jahrelanger Verkaufsgerüchte hat sich die italienische Premiummarke des FCA-Konzerns immer wieder berappelt. Mit 6.200 Fahrzeugen ist der Absatz im Oktober um 18,7 Prozent gestiegen, im Gesamtjahr sogar um 31,9 Prozent. Schuld ist der SUV Stelvio. AFP; Files; Francois Guillot

Platz 6 - Alfa Romeo

Time to say goodbye, wie Andrea Boccelli singt? Von wegen. Trotz jahrelanger Verkaufsgerüchte hat sich die italienische Premiummarke des FCA-Konzerns immer wieder berappelt. Mit 6.200 Fahrzeugen ist der Absatz im Oktober um 18,7 Prozent gestiegen, im Gesamtjahr sogar um 31,9 Prozent. Schuld ist der SUV Stelvio.

Bild: AFP; Files; Francois Guillot

Die Lebensversicherung des FCA-Konzerns schwächelte zuletzt. Im Oktober kann die amerikanische Marke wieder deutlich um 19,8 Prozent auf rund 9400 verkaufte Fahrzeuge zulegen. Seit Jahresbeginn ist der Absatz allerdings nur leicht im Plus. dpa

Platz 5 - Jeep

Die Lebensversicherung des FCA-Konzerns schwächelte zuletzt. Im Oktober kann die amerikanische Marke wieder deutlich um 19,8 Prozent auf rund 9400 verkaufte Fahrzeuge zulegen. Seit Jahresbeginn ist der Absatz allerdings nur leicht im Plus.

Bild: dpa

Erfolgsmodelle wie der Duster polieren die Absatzbilanz des Renault-Konzerns auf. Die rumänische Billigtochter legt im Oktober um 20 Prozent auf 34.600 Fahrzeuge zu, seit Jahresbeginn um 11,2 Prozent. AP

Platz 4 - Dacia

Erfolgsmodelle wie der Duster polieren die Absatzbilanz des Renault-Konzerns auf. Die rumänische Billigtochter legt im Oktober um 20 Prozent auf 34.600 Fahrzeuge zu, seit Jahresbeginn um 11,2 Prozent.

Bild: AP

Wer hätte das gedacht? Die erfolgreichste Marke im VW-Konzern war im Oktober nicht Porsche, nicht Audi, sondern die spanische Tochter Seat. Dank des neuen SUVs Ateca steigt der Absatz um 21,1 Prozent auf 33.200 Fahrzeuge. Auch über das Gesamtjahr ist das Absatzplus von 15,2 Prozent beachtlich. dpa

Platz 3 - Seat

Wer hätte das gedacht? Die erfolgreichste Marke im VW-Konzern war im Oktober nicht Porsche, nicht Audi, sondern die spanische Tochter Seat. Dank des neuen SUVs Ateca steigt der Absatz um 21,1 Prozent auf 33.200 Fahrzeuge. Auch über das Gesamtjahr ist das Absatzplus von 15,2 Prozent beachtlich.

Bild: dpa

Keine langweiligen Toyotas mehr, versprach Firmenchef Akio Toyoda. Die neue Designsprache fährt nun Erfolge ein. Die Verkäufe im Oktober sind um 22 Prozent auf 52.000 Fahrzeuge gestiegen. Seit Januar beträgt das Plus 16,1 Prozent. AP

Platz 2 - Toyota

Keine langweiligen Toyotas mehr, versprach Firmenchef Akio Toyoda. Die neue Designsprache fährt nun Erfolge ein. Die Verkäufe im Oktober sind um 22 Prozent auf 52.000 Fahrzeuge gestiegen. Seit Januar beträgt das Plus 16,1 Prozent.

Bild: AP

Der größte Gewinner im Oktober kommt aber aus Japan. In der EU konnte Suzuki die Verkäufe um satte 32,8 Prozent auf 18.900 Fahrzeuge steigern. Mit einem Plus von 23,3 Prozent seit Jahresbeginn sind die Japaner auch eine der am stärksten wachsenden Volumenmarken. dpa

Platz 1 - Suzuki

Der größte Gewinner im Oktober kommt aber aus Japan. In der EU konnte Suzuki die Verkäufe um satte 32,8 Prozent auf 18.900 Fahrzeuge steigern. Mit einem Plus von 23,3 Prozent seit Jahresbeginn sind die Japaner auch eine der am stärksten wachsenden Volumenmarken.

Bild: dpa

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Weitere Galerien

Restaurantführer Guide Michelin 2018: Das sind die besten Köche Deutschlands

Restaurantführer Guide Michelin 2018

Das sind die besten Köche Deutschlands

Der Guide Michelin ist das Standardwerk der Spitzengastronomie. Die Ausgabe 2018 verleiht Sterne an 300 deutsche Restaurants, so viele wie nie zuvor. Allerdings müssen einige auch Sterne abgeben. Auf- und Absteiger.

von Corinna Nohn

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Immobilien der Stars: Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Immobilien der Stars

Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Der Serienstar Eva Longoria hat sich mal wieder ein neues Anwesen in Kalifornien gekauft. Auch Männerherzen dürften höher schlagen: Im Außenbereich ist ein Grill integriert und für eine Tennis-Session ist auch gesorgt.

Zitate der Woche: Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Zitate der Woche

Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen wird die finale Runde eingeläutet. Tesla baut einen Elektro-Supersportwagen. Und der „Sexiest Man Alive“ weiß nicht, wie er zu dieser Ehre kommt. Die Zitate der Woche.

Bundesliga-Prognose (12): Kann Dortmund den Bann brechen?

Bundesliga-Prognose (12)

Kann Dortmund den Bann brechen?

Die Krise in Dortmund hält an. In Stuttgart treffen die Westfalen auf einen Gegner, der dem unteren Tabellenrand bereits gefährlich nahe gekommen ist. Der Kick-Form-Rechner hält auch am 12. Spieltag die Prognosen bereit.

von Philip Bleckmann

Bambi 2017: Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Bambi 2017

Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Hollywoodstars, Weltpolitiker und engagierte Vordenker: Bei der diesjährigen Bambi-Verleihung gaben sich wieder nationale und internationale Stars die Ehre. Die Highlights des Gala-Abends mit dem goldenen Rehkitz.

von Philip Bleckmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×