Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.11.2015

06:23 Uhr

Mega-Deals im Mittelstand

Höher, schneller, teurer

VonPeter Köhler

Die „Hidden Champions“ steigen rasant im Wert: Käufer müssen bei mittelständischen Firmen aktuell tief in die Tasche greifen. Die Bewertungen der Unternehmen kennen seit Jahren nur noch eine Richtung: nach oben.

Zwei Mitarbeiter eines mittelständischen „Hidden Champion“ in Aktion: Die Kaufpreise für Mittelständler steigen weiter. dpa

Flüssiges Gusseisen

Zwei Mitarbeiter eines mittelständischen „Hidden Champion“ in Aktion: Die Kaufpreise für Mittelständler steigen weiter.

FrankfurtDen Mega-Deals – etwa dem Verkauf der Autobahnraststätten Tank Rast – gehören die Schlagzeilen. Abseits dieser Milliardentransaktionen tummeln sich die Finanzinvestoren aber erfolgreich im deutschen Mittelstand, vor allem bei Transaktionen zwischen 50 Millionen und 250 Millionen Euro. Alleine im ersten Halbjahr gab es hier laut einer Auswertung der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) insgesamt 15 Abschlüsse, deren Wert sich auf 1,3 Milliarden Euro addiert.

Was macht Marktführerschaft aus?

Identität

Marktführerschaft ist bei vielen Hidden Champions ein Identitätsbildendes Ziel, das für Selbstverständnis und Strategie eine herausragende Rolle spielt. Die Definition von Marktführerschaft ausschließlich über den Marktanteil wird von den meisten Hidden Champions als zu eng angesehen.

(Quelle: Hermann Simon, "Hidden Champions - Aufbruch nach Globalia")

Führung

Vielmehr verbinden sie mit diesem Begriff einen umfassenden Anspruch auf Führung gegenüber Marktteilnehmern wie Kunden, Lieferanten bis hin zu Wettbewerbern. Die wichtigsten konstitutiven Merkmale des Führungsanspruchs liegen in Technologie, Qualität, Bekanntheit und Prestige, erst danach folgen Umsätze und Stückzahlen.

Marktpositionen

Mehr als zwei Drittel der Hidden Champions sind Weltmarktführer. Die Hidden Champions konnten ihre schon starken Marktpositionen weiter ausbauen und sehen sich im Durchschnitt seit 22 Jahren als Marktführer. Das ist ein sehr langer Zeitraum.

Antriebskraft

Formulierung und Kommunikation des Anspruchs, den Markt zu führen, erfolgen bei vielen Hidden Champions explizit und in einem frühen Stadium der Entwicklung. Die Ambition, Marktführer zu werden, ist eine wichtige Antriebskraft, die erheblich zur Motivation der Mitarbeiter beiträgt.

„Gute“ Marktanteile

Die hohen Marktanteile der Hidden Champions wurden durch Leistung verdient und nicht durch aggressive Preise erobert. In diesem Sinne handelt es sich um "gute" Marktanteile, die mit entsprechend hoher Profitabilität einhergehen.

Führungsrolle

Einen Markt zu führen ist ein hoher Anspruch, der verlangt, besser und anerkannter zu sein als die Konkurrenten. Nur dann wird die Führungsrolle von den anderen Marktteilnehmern akzeptiert. Die behandelten Wachstumsziele und Marktführerschaftsziele ergänzen sich synergetisch. Höhere Marktanteile tragen zum Wachstum bei, und Wachstum erlaubt mehr Investitionen in den Ausbau der Marktposition.

Es sind die berühmten „Hidden Champions“, auf die es die Finanzinvestoren abgesehen haben – etwa Bike24, Rhodius oder EIS Aircraft. Weil die Beteiligungsfonds aber immer größer werden, wächst auch die Gefahr, dass überhöhte Preise gezahlt werden und der Markt heiß läuft.

„Die Bewertungen in unserem Markt steigen seit Jahren kontinuierlich. Darin spiegelt sich das Bewertungsniveau an den Aktienmärkten wider, das letztlich durch die Niedrigzinspolitik der Notenbanken weltweit getrieben wird“, sagt Torsten Grede, Vorstandssprecher der DBAG.

Die Käufer müssen aktuell tief in die Tasche greifen. „Wir sehen schon Kaufpreisvorstellungen, die deutlich über denen der Vergangenheit liegen, meint Bernhard Kugel, Vorstand bei der Beteiligungsgesellschaft S-UBG. Andreas Schober, Vorstandssprecher der Hannover Finanz Gruppe, sieht nach wie vor eine große Bandbreite der Bewertungen, die von der Branche, der Größe des Unternehmens und den langfristigen Wachstumsperspektiven abhängt. „Nach unserer Wahrnehmung haben sich die Unternehmensbewertungen im Mittelstand in den letzten Jahren um zehn bis 20 Prozent erhöht.“ Preistreiber sind auch aggressive Bankfinanzierungen und der Wettbewerb zwischen Private Equity und strategischen Käufern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×