Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2016

15:49 Uhr

LinkedIn-Chef

Weiner verschenkt 14-Millionen-Dollar-Bonus an Mitarbeiter

LinkedIn-Chef Jeff Weiner verzichtet auf ein Aktienpaket im Wert von 14 Millionen US-Dollar. Der CEO des Karrierenetzwerks verschenkt den Bonus lieber an seine Mitarbeiter – trotz überraschend schwacher Quartalszahlen.

Schon 2014 erhielt Weiner Aktien im Wert von 13,4 Millionen US-Dollar als Bonus. Sein Paket für 2016 verschenkt er an seine Mitarbeiter. AP

Jeff Weiner von LinkedIn

Schon 2014 erhielt Weiner Aktien im Wert von 13,4 Millionen US-Dollar als Bonus. Sein Paket für 2016 verschenkt er an seine Mitarbeiter.

BangaloreLinkedIn -Chef Jeff Weiner überlässt seinen millionenschweren Jahresbonus den Mitarbeitern des Unternehmens. Er habe das weltweite Online-Karrierenetzwerk angewiesen, die Aktien, die 2016 eigentlich für ihn vorgesehen seien, in den Pool für die Angestellten zu geben, teilte LinkedIn mit. Das Paket hat dem Technologie-Branchendienst Recode zufolge einen Wert von etwa 14 Millionen Dollar. Für das Geschäftsjahr 2014 hatte Weiner Aktien und Optionen im Wert von 13,4 Millionen Dollar erhalten.

Der LinkedIn-Aktienkurs war Anfang Februar binnen Tagen um fast 40 Prozent abgesackt. Auslöser dafür waren überraschend schwache Quartalszahlen. Der US-Rivale des deutschen Netzwerkes Xing hat weltweit etwa 400 Millionen Nutzer.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×