Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.02.2014

17:10 Uhr

Medienbericht

Ex-AIG-Chef plant Milliarden-Kauf im US-Gesundheitswesen

Für etwa 3,1 Milliarden Dollar wechselte Multiplan 2010 den Besitzer. Nun will eine Gruppe um den ehemaligen AIG -Chef Maurice Greenberg den US-Gesundheits-Dienstleister kaufen. Interesse gibt es auch in der Schweiz.

Die Verhandlungen zwischen der Gesellschaft um Maurice Greenberg und den MultiPlan-Eigentümern laufen laut „Wall Street Journal“ schon seit November. Reuters

Die Verhandlungen zwischen der Gesellschaft um Maurice Greenberg und den MultiPlan-Eigentümern laufen laut „Wall Street Journal“ schon seit November.

BangaloreEine Gruppe um den ehemaligen AIG -Chef Maurice „Hank“ Greenberg steht einem Bericht zufolge kurz vor dem milliardenschweren Kauf eines US-Gesundheits-Dienstleisters. Die Investoren böten etwa 4,4 Milliarden Dollar für MultiPlan, berichtete das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen. Einzelheiten könnten noch am Montag bekanntgegeben werden. An dem Konsortium ist auch die Schweizer Investmentgesellschaft Partners Group beteiligt. Die genannten Firmen waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die Verhandlungen zwischen Greenbergs Gesellschaft Starr Investment Holdings und den MultiPlan-Eigentümern BC Partners und Silver Lake liefen bereits seit November, hieß es in dem Bericht weiter. BC und Silver Lake hatten MultiPlan 2010 für etwa 3,1 Milliarden Dollar von einer Gruppe um den Finanzinvestor Carlyle übernommen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×