Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.03.2004

13:36 Uhr

Die Einbindung der Mitarbeiter stärkt auch die Eigenkapitalbasis

Beteiligungen motivieren die Belegschaft

VonStefanie Bilen

Wenn die Wirtschaft vor sich hin dümpelt und die Menschen um ihren Arbeitsplatz bangen, braucht der Chef sich keine Sorgen um die Mitarbeiterbindung zu machen. Zuerst streicht er die Kekse bei den Sitzungen, dann den jährlichen Betriebsausflug, später wird das Essen in der Kantine teurer und zu guter Letzt fällt das Firmenticket für den Nahverkehr weg. Still und leise.

HB HAMBURG. Aufsehen erregen erst die großen Themen: Als die Commerzbank An-fang dieses Jahres verkündete, dass sie die Betriebsrente kündigen wolle und der Versicherungskonzern Gerling mit der Meldung nachzog, seine Pensionsversprechen zu kürzen, war die Empörung bei den Mitarbeitern und in der Öffentlichkeit groß.

„Damit wird ein Tabu gebrochen“, sagten Experten. Inzwischen hat sich die öffentliche Aufregung gelegt. Weitere Einschnitte werden dennoch geplant – hinter verschlossenen Türen. Jüngst hat das Hamburger Beratungsunternehmen BSU etwa herausgefunden, das jedes Zehnte von 318 befragten Unternehmen Einsparungen bei der arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung plane, jedes Dritte diese sogar ganz einstellen wolle.

In solchen Zeiten sei es daher beachtenswert, dass es immer noch Unternehmen gibt, die Mitarbeiter nicht „als lästige Kostenfaktoren“ betrachten, sondern „als Erfolgsgaranten für ein wettbewerbsfähiges Unternehmen“, sagt Michael Lezius, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Partnerschaft in der Wirtschaft e. V. (AGP) in Kassel. „Um so erfreulicher ist es, dass sich manche Unternehmen noch für ihre Mitarbeiter einsetzen und gemeinsam für eine sichere Zukunft kämpfen.“ Lezius hat Studien in der Schublade, nach der das Interesse an Mitarbeiterbeteiligungs-Modellen seitens der Arbeitgeber sprunghaft gestiegen ist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×