Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2011

14:27 Uhr

Hermann Bahlsen

Der kunstsinnige Visionär

Mit seinen Keksen ist Hermann Bahlsen unsterblich geworden. Dabei war Bahlsen mehr als nur ein guter Geschäftsmann und Marketing-Genie. Der Liebhaber des Jugendstils hatte noch ganz andere Visionen.

Hermann Bahlsen hat die Bahlsen Gruppe gegründet. Bahlsen

Hermann Bahlsen hat die Bahlsen Gruppe gegründet.

Hermann Bahlsen - eine Biographie



• Hermann Bahlsen wird am 14. November 1859 in Hannover geboren. Er ist Sohn einer Tuchhändler- und Goldschmiedefamilie. Als junger Mann absolviert er eine kaufmännische Ausbildung in Genf.

• Seine ersten beruflichen Stationen sind Hannover und London. Nach seiner Rückkehr aus Großbritannien beginnt er die englischen "Cakes" auch in Deutschland zu vermarkten. 1889 gründet er seinen eigenen Betrieb, die "Hannoversche Cakesfabrik H. Bahlsen".

• Hermann Bahlsen liebt den Jugendstil, der immer wieder in das Design des Firmenlogos einfließt.

• Der Unternehmer Bahlsen zeigt gegenüber seinen Mitarbeitern eine hohe soziale Verantwortung. 1912 richtet er eine Betriebskrankenkasse ein und stellt Arzt-, Kranken- und Fürsorgepersonal zur Verfügung. Zudem stiftet er Treueprämien.

• Hermann Bahlsens Pläne für die Retortenstadt TET-Stadt in Hannover werden nicht verwirklicht. Sie sollten zugleich Wohn- und Arbeitsstätte für seine Mitarbeiter sein. Der Name TET-Stadt bezieht sich auf das aus dem Altägyptischen abgeleitete Markenzeichen, mit dem die Bahlsen-Produkte bis heute versehen sind.

• Am 6. November 1919 stirbt Hermann Bahlsen in Hannover.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×