Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2011

20:00 Uhr

Jürgen Heraeus

Mit Verantwortung für nachfolgende Generationen

VonAnnika Reinert

Jürgen Heraeus hat nicht nur sein eigenes Unternehmen im Blick. Heraeus sieht die großen Zusammenhänge und engagiert sich deshalb für die Belange der Industrie genauso wie für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Daneben liegt ihm besonders die junge Generation am Herzen.

Jürgen Heraeus. Heraeus

Jürgen Heraeus.

• Jürgen Heraeus wird 1936 in Hanau geboren. Er studiert Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und wird 1963 zum Doktor oec. publ. promoviert.

• Im Anschluss verbringt er fast zwei Jahre in den USA und ist für verschiedene Tochtergesellschaften des Familienunternehmens tätig. 1970 wird er in die Geschäftsleitung der W. C. Heraeus GmbH berufen und übernimmt später den Vorsitz der Geschäftsleitung der neu gegründeten Heraeus Holding GmbH.

• Seit Januar 2000 ist Jürgen Heraeus nun Vorsitzender des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Heraeus Holding GmbH.

• Jürgen Heraeus ist zudem Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gea Group und der Messer Group. Darüber hinaus ist er Präsidiumsmitglied des BDI sowie Mitglied des Lenkungsrates Unternehmensfinanzierung im Rahmen des "Wirtschaftsfonds Deutschland".

• Schon in den 1970er Jahren erkennt Jürgen Heraeus das große wirtschaftliche Potential, das in China steckt. Heute ist er Vorsitzender des Arbeitskreises China im Asien Pazifik Ausschuss (APA) der Deutschen Wirtschaft.

• Außerdem engagiert sich Jürgen Heraeus als Vorstandsvorsitzender des Deutschen Komitees für UNICEF und der Kathinka-Platzhoff-Stiftung für die Gesellschaft.

• Im Jahr 2000 wird Jürgen Heraeus vom damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau für seinen persönlichen Einsatz in wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Bereichen für das allgemeine Wohl mit dem Bundesverdienstkreuz I. Klasse ausgezeichnet.

• Jürgen Heraeus ist verheiratet und interessiert sich als Vater von fünf Töchtern besonders für Bildungspolitik.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×