Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2014

10:08 Uhr

Konjunktur

Bauboom kurbelt Handwerksumsatz

Der Bauboom ist deutlich zu spüren: Das Handwerk verzeichnet erstmals seit drei Jahren wieder einen Umsatzplus. Für gute Zahlen sorgte hauptsächlich das Bauhauptgewerbe. Schlechter lief es dagegen im Lebensmittelgewerbe.

Arbeiter tragen auf einer Baustelle ein Stahlgitter: Das Bauhauptgewerbe erwirtschaftete im ersten Quartal die größten Umsatzsteigerungen. dpa

Arbeiter tragen auf einer Baustelle ein Stahlgitter: Das Bauhauptgewerbe erwirtschaftete im ersten Quartal die größten Umsatzsteigerungen.

BerlinDas Handwerk hat seinen Umsatz im ersten Quartal dank des Baubooms so kräftig gesteigert wie seit drei Jahren nicht mehr. Er zog um 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. „Die bei weitem größten Umsatzsteigerungen erwirtschaftete das Bauhauptgewerbe“, hieß es. Hier gab es ein Plus von 26,7 Prozent. Dazu trug der ungewöhnlich milde Winter bei, durch den es kaum zu Einschränkungen der Bautätigkeit kam.

Zu mühsam, zu schmutzig: Handwerk ist für junge Menschen kein Traumberuf

Zu mühsam, zu schmutzig

Handwerk ist für junge Menschen kein Traumberuf

Bäcker oder Klempner werden ist bei Schulabgängern nicht angesagt. Das Handwerk hat ein schlechtes Image. Viele machen lieber Abi und gehen später an die Uni. Das Handwerk will daher künftig auch an Gymnasien werben.

Schlechter lief es dagegen im Lebensmittelgewerbe. Hier fielen die Umsätze um 0,6 Prozent. Ein Grund dafür war das späte Osterfest im April. Damit können die umsatzstarken Feiertage diesmal erst im zweiten Quartal verbucht werden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×