Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2009

16:47 Uhr

Maschinenbauer

Gehring baut 140 Arbeitsplätze ab

Der angeschlagene Maschinenbauer Gehring baut etwa ein Drittel der 380 Arbeitsplätze an seinem Stammsitz ab. Das traditionsreiche Familienunternehmen steckt seit Jahren in einer Krise. Im November vergangenen Jahres meldete es Insovenz an.

HB OSTFILDERN. Den rund 140 betroffenen Mitarbeitern in Ostfildern soll angeboten werden, im Februar in eine Beschäftigungsgesellschaft zu wechseln, sagte Betriebsratschef Rolf Köhler am Mittwoch und bestätigte einen Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“.

Das traditionsreiche Familienunternehmen steckt seit Jahren in einer Krise. Im November vergangenen Jahres meldete es Involvenz an. Die Situation des Unternehmens, das in Ostfildern Werkzeugmaschinen für die Automobilindustrie produziert, habe sich durch die massive Absatzkrise der Branche weiter zugespitzt, sagte Köhler. „Es ist eine sehr, sehr schwierige Situation.“

Bisher sei noch kein Investor gefunden worden, es liefen aber Gespräche. Gingen diese positiv aus, sei das Ziel, zumindest einen Teil der vom Abbau betroffenen Beschäftigten wieder zurückzuholen, sagte Köhler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×