Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2010

13:05 Uhr

Mittelstand

2009 gab es mehr Neugründungen als Insolvenzen

Das ist doch mal eine positive Überraschung: Im Jahr der größten Wirtschaftskrise seit der Nachkriegszeit wurden im deutschen Mittelstand mehr Unternehmen gegründet als aufgegeben.

Trotz vieler Insolvenzen fällt die Statistik positiv aus. dpa

Trotz vieler Insolvenzen fällt die Statistik positiv aus.

HB DÜSSELDORF. Nach den Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) wurden auf Grundlage der Gewerbean- und abmeldungen im abgelaufenen Jahr 410 000 Betriebe neu gegründet. Die Zahl der Liquidationen lag mit 397 000 Unternehmen um 13 000 darunter.

Vor allem die kleinen Industriebetriebe mit bis zu 20 Mitarbeitern hätten die Krise überraschend gut überstanden, sagte der Präsident des Mittelstandsinstituts, Johann Eekhoff, der Zeitung. Laut einer aktuellen Umfrage unter 1500 mittelständischen Unternehmen rechnet zudem jeder dritte Betrieb mit einer wirtschaftlichen Erholung und steigenden Aufträgen bis spätestens Herbst 2010.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×