Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2010

13:48 Uhr

Mittelstand

KfW senkt Kreditzinsen

Im Kampf gegen eine drohende Kreditklemme haben Bundesregierung und die staatseigene KfW-Bank Zinssenkungen und flexiblere Bedingungen für die Finanzierung des Mittelstands vereinbart. Im Mittelpunkt der Verbesserung stehe eine Senkung der Zinsen in den bestehenden Varianten des Sonderprogramms um 0,2 Prozentpunkte

Die KfW senkt die Zinsen. Quelle: dpa

Die KfW senkt die Zinsen.

HB FRANKFURT. Die Änderung tritt am 1. Februar in Kraft. Der Zinssatz orientiert sich an der Bonität des Unternehmens und variiert derzeit etwa beim „KfW-Sonderprogramm Investitionen für mittelständische Unternehmen“ zwischen 3,6 Prozent und 7,95 Prozent.

Obwohl sich die Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung verdichteten, sei die Krise noch nicht vorbei, betonte der Vorstandsvorsitzende der KfW Bankengruppe Ulrich Schröder: „Das Jahr 2010 wird für viele Unternehmen noch einmal eine große Herausforderung gerade im Hinblick auf die Finanzierung.“ Mit der Flexibilisierung des Sonderprogramms wolle die Bank den Mittelstand bei der Bewältigung dieser Herausforderungen unterstützen.

Mit der neuen Vereinbarung werden die Zinsbindungsfristen in allen Programmvarianten des KfW Sonderprogramms verlängert. Für Investitionskredite werde beispielsweise eine Zinsbindungsfrist von drei, fünf oder acht Jahren angeboten. Damit soll die Planungssicherheit des Mittelstands erhöht werden. Auch die Kreditlaufzeiten werden verlängert. So stehe Kreditnehmern bei Investitionen in langlebige Investitionsgüter wie Immobilien und bei Projektfinanzierungen künftig eine Variante mit 20 Jahren Laufzeit bei einer tilgungsfreien Anlaufzeit von bis zu fünf Jahren zur Verfügung.

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) sagte laut Mitteilung: „Ich freue mich, dass es uns mit den Neuerungen gelungen ist, dass das KfW-Sonderprogramm den individuellen Finanzierungsbedürfnissen der Unternehmen jetzt besser Rechnung trägt.“ Dies sei ein wichtiger Beitrag zur Sicherstellung der Kreditversorgung in dieser schwierigen Zeit.

Das KfW-Sonderprogramm ist Teil der Konjunkturpakete der Bundesregierung. Neben dem Programm für den Mittelstand gibt es ein weiteres für große Unternehmen mit einem Jahresgruppenumsatz von mehr als 500 Mio. Euro sowie eines zur Projektfinanzierung. Insgesamt kann die KfW 2009 und 2010 damit Darlehen von bis zu 40 Mrd. Euro vergeben. Nach früheren Angaben des Wirtschaftsministeriums sind im Krisenjahr 2009 mit fast zehn Mrd. Euro Staatshilfen aus dem „Deutschlandfonds“ vor allem im Mittelstand rund 200 000 Jobs gerettet worden. Davon flossen 5,7 Mrd. Euro als Kredite über die KfW, rund vier Mrd. Euro wurden als Bürgschaften gewährt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×