Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2010

14:02 Uhr

Süßwarengeschäft

Bonbon-Riese auf süßer Tour

VonKatharina Kort

Alpenliebe, Mentos oder Chupa Chups: Produzent Perfetti Van Melle gehört zu jenen Unternehmen, die Rampenlicht meiden und lieber im Stillen walten. Der Konzern wächst dank etlicher Übernahmen seit Jahren beträchtlich - mittlerweile nimmt es das Familienunternehmen sogar locker mit Großkonzernen auf.

Perfetti Van Melle steht unter den Bonbonherstellern auf Platz 3, nach Wrigley's und Cadbury. ap

Perfetti Van Melle steht unter den Bonbonherstellern auf Platz 3, nach Wrigley's und Cadbury.

MAILAND. Wenn dieses Wochenende auf dem Kölner Messegelände die Süßwarenmesse ISM beginnt, wird ein Stammgast aus Italien fehlen: Das Familienunternehmen Perfetti Van Melle. Der Hersteller von Marken wie Alpenliebe, Mentos, Brooklyn-Kaugummi und Chupa Chups wollte sich auf Anfrage nicht über die Gründe äußern. Die ISM gilt vor allem für mittelständische Anbieter als eine der wichtigsten Messen weltweit. Vielleicht ist Perfetti Van Melle mittlerweile einfach zu groß geworden.

Perfetti Van Melle gehört zu jenen Unternehmen, die das Rampenlicht meiden und lieber im Stillen wachsen. Dabei stand Perfetti Van Melle 2008 unter den Bonbon- und Kaugummi-Herstellern auf Platz 3 der Umsatztabelle nach Wrigley's und Cadbury und noch vor Haribo. Die Italiener sind in 130 Ländern vertreten und verkauften in dem Jahr mit 17 000 Mitarbeitern weltweit Bonbons und Kaugummis im Wert von zwei Mrd. Euro. Damit haben sie ihren Umsatz seit 2001 um 50 Prozent gesteigert. Nicht zuletzt wegen einer Kindes-Entführung in der Vergangenheit meidet die Familie die Öffentlichkeit.

Seit der Jahrtausendwende ist das Unternehmen nicht zuletzt auch dank der Übernahmen in den Niederlanden und Spanien stark gewachsen, wo die Italiener erst Van Melle und schließlich die spanische Chupa-Chups übernommen haben. 1946 haben die Brüder Ambrogio und Egidio Perfetti im Norden Mailands in Lainate ein kleines Süßwaren-Unternehmen gegründet. Mitte der 50-er Jahre kamen sie als erste auf die Idee, die Kaugummis, die die US-Soldaten nach Europa brachten, in Italien selbst herzustellen. Die Marke Brooklyn war geboren.

In den 90-er Jahren wächst Perfetti mit neuen Fabriken im Mittelmeerraum, in Asien und in Südamerika. Der entscheidende Schritt folgt 2001, als Perfetti den niederländischen Konkurrenten Van Melle übernimmt, an dem die Italiener schon zuvor beteiligt waren. Das Unternehmen wechselt seinen Namen in Perfetti Van Melle und hat heute zwei Unternehmenssitze in Lainate und in Breda in den Niederlanden. Fünf Jahre später übernimmt Perfetti Van Melle den spanischen Konkurrenten Chupa-Chups für mehr als 400 Mio. Euro mit den gleichnamigen Lollies und der Marke Smint. Das Chupa Chups-Logo wurde von dem Surrealisten Salvador Dali entworfen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×