Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.05.2011

12:24 Uhr

Weltmarktführer

Würth macht 2,3 Milliarden Euro Umsatz

Der Handelskonzern Würth hat im ersten Quartal seinen Umsatz auf 2,3 Milliarden Euro gesteigert. Für das Gesamtjahr hat sich das Unternehmen ein zweistelliges Umsatzwachstum als Ziel gesetzt.

Würth hat seinen Umsatz gesteigert. Quelle: ap

Würth hat seinen Umsatz gesteigert.

Schwäbisch Hall Nach einem deutlichen Gewinnsprung 2010 ist der Handelskonzern Würth mit Schwung ins neue Jahr gestartet. Im ersten Quartal steigerte der Weltmarktführer für Montage- und Befestigungsmaterial seinen Umsatz um 18,6 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro.

Im Gesamtjahr strebe Würth ein zweistelliges Umsatzwachstum und ein Betriebsergebnis von rund 550 Millionen Euro an, sagte der Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe, Robert Friedmann, am Freitag in Schwäbisch Hall. Der Erlös war 2010 um 14,8 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro angeklettert. Der Jahresüberschuss wurde mehr als verdoppelt - er legte um 141,4 Prozent auf 268 Millionen Euro zu.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×