Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.09.2013

06:31 Uhr

Worauf ich stolz bin

Vakuumpumpe R5

VonKarl Busch

Mit Akribie und Liebe zum Detail hat Karl Busch seine gesamte Karriere Vakuumpumpen für verschiedene Anwendungen entwickelt. Doch ein Gerät hat es ihm ganz besonders angetan.

Die Vakuumpumpe R5 der Firma Busch kommt in Maschinen weltweit zum Einsatz und ist das meistverkaufte Gerät seiner Art. Markus Kirchgessner / laif für Handelsblatt

Die Vakuumpumpe R5 der Firma Busch kommt in Maschinen weltweit zum Einsatz und ist das meistverkaufte Gerät seiner Art.

Wäre es nur nach meiner Frau gegangen, wären wir nach dem Studium in München in die Türkei gegangen und hätten eine Kühlschrankfabrik aufgemacht. Doch ich hatte schon mit 14 eine Lehre gemacht bei Wittig, der Firma meines Großvaters. Das war im Krieg 1943. Da habe ich Pumpen beherrschen gelernt bis ins letzte Detail.

Nach der Universität war ich erst ein Jahr Entwicklungsleiter bei Wittig – die Firma war aber an Mannesmann verkauft worden und wollte keine Familienmitglieder mehr an Bord haben. Da habe ich mein eigenes Ding gemacht.

Ein Verpackungsmaschinenhersteller im Allgäu hatte nach einer Pumpe gesucht. Ich habe sie im Keller entworfen – vom ersten Bleichstiftstrich bis zur Auslieferung in 7 Wochen. Als alles funktioniert hat, hat meine Frau geweint vor Glück. Denn das erste Produkt, das musste einfach sitzen.

Diese Pumpe, die R5, haben wir mittlerweile mehr als 2,5 Millionen mal produziert. Keine Vakuumpumpe auf der Welt ist öfter gefertigt worden. Und alle haben sie nachgeahmt und nachgebaut, alle großen Firmen. Darauf bin ich stolz. Und den Pilotkunden von damals, den beliefern wir heute übrigens immer noch.

Mit Vakuumpumpen machen wir mittlerweile 630 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Und was sagt meine Frau? Hätten wir uns für die Kühlschränke entschieden, wären es jetzt mehrere Milliarden.

Karl Busch ist Gründer und Mitinhaber von Busch Vakuumpumpen und Systeme. Aufgezeichnet von Martin Dowideit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×