Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.06.2015

16:58 Uhr

Mobile Stellensuche

App zum neuen Job

VonMiriam Bax

Immer mehr Bewerber nutzen ihr Smartphone oder Tablet bei der Suche nach dem neuen Job. Neue Apps ermöglichen nun auch den nächsten Schritt, die direkte Bewerbung per App, ganz ohne Papierkram.

Bewerbungen sind nun auch per App von unterwegs möglich. Foto: Fotolia

Mobile Bewerbung

Bewerbungen sind nun auch per App von unterwegs möglich. Foto: Fotolia

KölnMit einem Smartphone kann man nahezu alles ortsunabhängig erledigen, von E-Mails schreiben über den Kontostand checken bis hin zu einkaufen oder die nächste Bahnverbindung suchen und Tickets ordern. 2013 surften 70 Prozent der befragten Teilnehmer der Accenture-Studie „Mobile Web Watch 2013“ mit einem Smartphone  im Internet – 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch viele Bewerber informieren sich mittlerweile mobil per Handy oder Tablet über die neuesten Jobangebote. 60 Prozent der Karriereinteressierten und Jobsuchenden begrüßen es, aktuelle Jobangebote per App durchstöbern zu können. Laut der Studie „Bewerbungspraxis 2015“ des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg nutzen bereits vier von zehn Stellensuchenden (knapp 40 Prozent) das Smartphone ganz konkret bei der Jobsuche.

Die größten Arbeitgeber-Bewertungsplattformen

Kununu

Mit mehr als 700.000 Bewertungen ist Kununu die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum. Das Portal hat seinen Sitz in Wien und ist eine Tochter der Networking-Plattform Xing. Kununu wurde im Juni 2007 gegründet.

Jobvoting

Im Jahr 2006 ging Jobvoting als erstes deutschsprachiges Meinungsportal für Jobbewertungen an den Start. Seitdem wurden auf der Plattform Bewertungen zu mehr als 100.000 Unternehmen abgegeben.

Glassdoor

27 Millionen Mitglieder hat die US-amerikanische Arbeitgeber-Bewertungsplattform Glassdoor. 2007 gegründet, startete das Portal Mitte Januar 2015 auch eine deutsche Seite. Dort finden sich Bewertungen zu rund 6.500 deutschen Unternehmen von Siemens über Deutsche Bank bis Adidas.

MeinChef

Auch die deutsche Plattform MeinChef, die 2010 gegründet wurde, zählt zu den größeren Arbeitgeber-Bewertungsplattformen im deutschsprachigen Raum. Bewertungen von mehr als 10.000 Arbeitgebern befinden sich in der Datenbank.

BizzWatch

Auf dem 2009 gegründeten Bewertungsportal BizzWatch finden sich Erfahrungsberichte über mehr als 2.500 Arbeitgeber. Die am häufigsten bewerteten Unternehmen haben auf der deutschen Plattform bis zu 15 Einträge.

Jobvote

Ein weiteres deutsches Bewertungsportal ist Jobvote. Seit der Gründung im Jahr 2007 wurden dort Erfahrungsberichte über mehr als 800 Arbeitgeber veröffentlicht.

Companize

Die Plattform Companize ging im März 2010 an den Start. Neben Bewertungen über Arbeitgeber kann man dort auch Gehälter vergleichen.

Und dafür gibt es bereits einige Applikationen. Die Stellensuche per Smartphone bieten nicht nur große Jobbörsen an, auch Konzerne oder Personalvermittlungen sind mit entsprechenden Apps in den Stores vertreten. Für die Bewerbung selbst greifen Bewerber bislang jedoch überwiegend auf den heimischen PC zurück. Noch, denn zumindest 47 Prozent der vom Marktforschungsinstitut Potentialpark befragten internationalen Studierenden und Absolventen können sich vorstellen, Bewerbungen auch von unterwegs aus zu versenden. Dazu kann eine neue Job-App der Stellenbörse StepStone zukünftig beitragen. Trifft der Karriereinteressierte bei der mobilen Jobsuche auf passende Inserate, die den "Jetzt bewerben-Button" haben, kann er dies über ein integriertes Formular in der App beim jeweiligen Unternehmen bewerben. Dazu müssen der Name sowie eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden. Anschließend können Unterlagen wie der Lebenslauf, andere Dokumente wie Zeugnisse oder Referenzen direkt vom Gerät oder aus einem von verschiedenen Cloud-Systemen (z.B. Dropbox oder Google Drive) hochgeladen werden. Eine Registrierung ist also grundsätzlich nicht nötig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×