Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.04.2013

14:38 Uhr

Möglicher Zusammenschluss

Fusionieren die Warschauer und die Wiener Börse?

Kreisen zufolge loten die Wiener und die Warschauer Börse eine mögliche Fusion aus. Die Warschauer Börse wollte sich nicht zu den Gerüchten äußern. Die Wiener Börse zeigte sich allerdings kommunikativer.

Ein Händler schaut auf die Kurse an der Warschauer Börse. Kreise berichten über eine Börsenfusion mit Wien. dpa

Ein Händler schaut auf die Kurse an der Warschauer Börse. Kreise berichten über eine Börsenfusion mit Wien.

Warschau/WienDie Wiener Börse lotet Kreisen zufolge Fusionsmöglichkeiten mit der Warschauer Börse aus. Die beiden Handelsplattformen hätten bereits Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss geführt, sagte eine mit der Situation vertraute Person am Dienstag zu Reuters. „Es hat Gespräche gegeben. Aber diese waren in einem sehr frühen Stadium und müssen nicht notwendigerweise zu einem Deal führen“, sagte der Insider.

Eine Sprecherin der Wiener Börse sagte, die Österreicher seien offen für Kooperationen „welcher Art auch immer“ - sowohl mit Warschau als auch mit anderen Börsen in Zentral- und Osteuropa. Das Management der Wiener Börse werde der neuen Führung der Warschauer Börse „in den nächsten Tagen“ einen Antrittsbesuch abstatten. Wie Warschauer Börse wollte sich nicht äußern.

In der Vergangenheit hatten die Polen die Kooperationsbestrebungen der Österreicher abgelehnt - mit dem neuen Börsenvorstand könnte sich das ändern. Zuvor hatte bereits die Nachrichtenagentur Bloomberg über die Fusionsgespräche berichtet.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×