Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.09.2014

13:55 Uhr

Neue Köpfe

Frank Lutz wird Finanzchef bei Bayer Material Science

Er hat im Finanzbereich viel Erfahrung, insofern dürfte Frank Lutz für seine neue Aufgabe gut gewappnet sein: Er soll als neuer Finanzvorstand Bayer Material Science an die Börse bringen.

Er hat wirklich beinahe alles schon mal gemacht: Frank Lutz (links), hier noch als Finanzvorstand bei MAN, geht nun zu Bayer. APN

Er hat wirklich beinahe alles schon mal gemacht: Frank Lutz (links), hier noch als Finanzvorstand bei MAN, geht nun zu Bayer.

Er folgt auf Axel Steiger-Bagel und wird ab 1. Oktober das Ruder bei dem Bayer-Teilkonzern Bayer Material Science in Sachen Finanzen übernehmen: Frank Lutz wird neuer Finanzvorstand. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Interessant dürfte Lutz' Job auch deshalb werden, weil das Polymer-Unternehmen mit einem Umsatz von 11,2 Milliarden Euro innerhalb der nächsten eineinhalb Jahre selbstständig an die Börse gehen soll. Innerhalb des Vorstandes wird Lutz vor allem für den Service und die Geschäfte in den Regionen Europa, Afrika und Naher Osten zuständig sein.

Der Aufsichtsratsvorsitzende von Bayer Material Science, Werner Baumann, dankte Axel Steiger-Bagel für sein Engagement: „Er hat großen Anteil daran, dass sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren gut und effizient aufgestellt hat.“ Zugleich betonte er, wie wichtig Lutz' Expertise für die Herausforderungen werden könne, die auf das Unternehmen in der nächsten Zeit zukommen: „Er wird Material Science mit seiner umfassenden Expertise auf den geplanten Börsengang vorbereiten.“ Damit spielte er auf die Erfahrung des 45-Jährigen im Bereich Betriebswirtschaft an, für die er den Grundstein in einem Studium an der Hochschule St.Gallen legte und die er später bei Bankhäusern wie Goldman Sachs und der Deutschen Bank ausbaute. Bis zu seinem Wechsel zu Bayer ist Lutz als Finanzchef bei Aldi Süd aktiv, dorthin kam er von Autobauer MAN.

Mit Bayer Material Science hat Frank nun einen neuen Arbeitgeber für sich gewählt, der vor allem Produkte für die Automobilindustrie, die Elektronikbranche und die Baubranche liefert.



Von

HB

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×