Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.09.2012

13:53 Uhr

Neue Untersuchung

Frauen angeln sich mehr Managerposten

Fast jede zweite Führungsposition in Deutschland geht mittlerweile an eine Frau. Das ergibt eine neue Untersuchung. Demnach sind Frauen auch in Aufsichtsräten und Vorständen auf dem Vormarsch.

Europaweit haben Frauen derzeit 15,6 Prozent der Sitze in Vorständen und Aufsichtsräten inne. dpa

Europaweit haben Frauen derzeit 15,6 Prozent der Sitze in Vorständen und Aufsichtsräten inne.

BerlinFrauen schaffen es in deutschen Unternehmen einer neuen Studie zufolge immer häufiger in Führungspositionen: In den vergangenen zwölf Monaten seien knapp 41 Prozent aller neuen Führungspositionen in Deutschland mit Frauen besetzt worden, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung der Personalberatungsgesellschaft Egon Zehnder International.

Damit liegt Deutschland den Angaben zufolge sogar über dem europäischen Durchschnitt. Europaweit wurde demnach etwa jeder dritte Managerposten mit Frauen besetzt.

Länder mit den meisten Frauen in Führungsetagen

Portugal

Das Schlusslicht ist Portugal. Hier gibt es nur 4,7 Prozent Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten. Der Anteil bei Neubesetzungen liegt bei 22,2 Prozent.

Österreich

Eine ganz niedrige Frauenquote hat Österreich: 8 Prozent. Der Frauenanteil bei Neubesetzungen beträgt 12,5 Prozent.

Spanien

11,8 Prozent beträgt der Frauenanteil in Spanischen Top-Etagen. Bei Neubesetzungen wurden in 22,7 Prozent Frauen berücksichtigt. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ)

Deutschland

Deutschland befindet sich schon in der unteren Hälfte der Tabelle. Frauenanteil in Vorständen und Aufsichtsräten: 12,8 Prozent. Frauenanteil bei Neubesetzungen: 40,7 Prozent. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ)

Europa gesamt

Insgesamt beträgt der Frauenanteil in Europa 15,6 Prozent in Vorständen und Aufsichtsräten. Der Frauenanteil bei Neubesetzungen liegt bei 30,8 Prozent. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ)

Dänemark

In Dänemark liegt der Frauenanteil bei 17 Prozent unter den Vorständen und Aufsichtsräten. Dafür geben die Skandinavier bei Neueinstellungen Gas: Hier wurden in 50 Prozent Frauen eingestellt. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ)

Großbritanien

In England arbeiten 18,2 Prozent Frauen als Vorstand und Aufsichtsrat. Bei Neubesetzungen liegt der Frauenanteil bei 31,6 Prozent. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ)

Frankreich

In den Führungsetagen der Franzosen liegt der Anteil der Frauen bei 20,5 Prozent. Bei Neubesetzungen (von Mai 2011 bis Mai 2012) wurden Frauen zu 52,7 Prozent berücksichtigt. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ)

Finnland

Bei den Finnen beträgt der Frauenanteil in Vorständen und Aufsichtsräten 27,1 Prozent. Bei Neubesetzungen (von Mai 2011 bis Mai 2012) wurden Frauen zu 23,1 Prozent berücksichtigt. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ).

Norwegen

Der Frauenanteil in Vorständen und Aufsichtsräten beträgt in Norwegen 36,4 Prozent. Bei Neubesetzungen (von Mai 2011 bis Mai 2012) wurden Frauen zu 21,4 Prozent berücksichtigt. (Quelle: Egon Zehnder & FAZ)

Auch in den Aufsichtsräten und Vorständen deutscher Unternehmen sind Frauen auf dem Vormarsch: Mitte 2012 waren laut Egon Zehnder International 12,8 Prozent der Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder weiblich. 2010 lag der Anteil noch bei 8,7 Prozent.

Betrachte man nur die Vorstandsposten, bleibe der Frauenanteil aber auf niedrigem Niveau, heißt es in der Studie. Lediglich in 4,5 Prozent der befragten Unternehmen sitzen demnach Frauen im Vorstand.

Für die Studie untersuchte Egon Zehnder International rund 350 der größten europäischen Unternehmen in 17 Ländern, darunter 41 deutsche Unternehmen. Europaweit haben Frauen derzeit demnach 15,6 Prozent der Sitze in Vorständen und Aufsichtsräten inne.

Die Autoren der Studie gehen davon aus, dass innerhalb der kommenden fünf Jahre jeder vierte Posten in Führungsgremien mit Frauen besetzt sein könnte, wenn der derzeitige Trend anhalte.

Von

afp

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

andrea19

10.11.2012, 11:00 Uhr

Beim Thema Frauen im Management kommt mir spontan die Schaeffler Gruppe in den Sinn. Maria-Elisabeth Schaeffler leistet eine hervorragende Arbeit, bei der Schaeffler Gruppe in Ungarn sind gleich zwei Frauen in einer Führungsposition.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×