Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.08.2016

14:14 Uhr

Nils Kaschner

Axa Deutschland bekommt neuen Finanzvorstand

Axa Deutschland bekommt im September mit Allianz-Manager Alexander Vollert nicht nur einen neuen Vorstandschef. Gleichzeitig wird Nils Kaschner neuer Finanzvorstand, er leitet bislang Finanzen und Controlling.

Axa Deutschland bekommt ab 16. September ein neues Führungsduo. dpa

Axa-Zentrale in Köln

Axa Deutschland bekommt ab 16. September ein neues Führungsduo.

FrankfurtDie Deutschland-Tochter des französischen Versicherers Axa bekommt einen neuen Finanzvorstand. Nils Kaschner, bisher Leiter Finanzen und Controlling, soll Mitte September in den Vorstand aufrücken, wie Axa am Dienstag mitteilte.

Der 39-Jährige löst Etienne Bouas-Laurent ab, der nach vier Jahren im Amt nach Hongkong berufen wurde, wo von aus er das asiatische Lebensversicherungsgeschäft von Axa führen soll. Kaschner ist seit 2010 bei Axa, vorher hatte er unter anderem für die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG gearbeitet.

Neuer Axa-Chef Thomas Buberl: Ein Deutscher in Paris

Neuer Axa-Chef Thomas Buberl

Premium Ein Deutscher in Paris

Es ist eine Kulturrevolution für Axa und die gesamte französische Wirtschaft: Mit Thomas Buberl rückt ein Deutscher an die Spitze einer der größten Konzerne des Landes. Die Entscheidung hat auch strategisch Signalwirkung.

Damit hat Axa Deutschland ab 16. September ein neues Führungsduo: Allianz-Manager Alexander Vollert tritt an diesem Tag sein Amt als Vorstandschef der Axa-Tochter an. Sein Vorgänger Thomas Buberl war im Mai nach Paris gewechselt und führt den Versicherungskonzern ab 1. September als Vorstandschef.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×