Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.07.2011

18:12 Uhr

Peter Reitz

Neuer Chef für Energiebörse EEX

Personalwechsel an der Energiebörse European Energy Exchange: Auf dem Chefsessel nimmt nun der 45-jährige Peer Reitz Platz.

Die Energiebörse EEX bekommt einen neuen Chef. Quelle: dpa

Die Energiebörse EEX bekommt einen neuen Chef.

DüsseldorfDie Leipziger Energiebörse European Energy Exchange (EEX) hat einen neuen Chef gefunden. Nachfolger des bereits im März ausgeschiedenen Hans-Bernd Menzel soll der 45-jährige Peter Reitz werden, wie das Handelsblatt von mehreren mit der Personalie vertrauten Managern erfuhr. Er ist bislang Vorstand bei der internationalen Terminbörse Eurex, dem Mehrheitseigentümer der EEX. Voraussichtlich schon am kommenden Montag wird der Aufsichtsrat der EEX die Personalie absegnen.

Die EEX ist Europas größter Marktplatz für Energie. An ihr handeln 270 Marktteilnehmer – Stromproduzenten, Energiehändler und Finanzinstitute – aus 22 Ländern mit Strom, Gas, Kohle und Emissionszertifikate. Ende Februar hatte die Derivate-Tochter der Deutschen Börse sich die Mehrheit gesichert. Der bisherige Chef der EEX Menzel trat daraufhin eine Woche später zurück. Seither wurde das Unternehmen von Finanzchefin Iris Weidinger und COO Christoph Mura geführt.

Die EEX wollte sich gestern auf Anfrage nicht zu der Bestellung des neuen Vorstandschefs äußern.

Von

juf

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×