Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2002

19:00 Uhr

agr DÜSSELDORF. Er gilt als Anwärter mit den besten Chancen: Gottfried Plumpe, derzeit Leiter Konzernplanung und Controlling, wird voraussichtlich neuer Finanzvorstand der Bayer AG. Er würde damit Amtsinhaber Werner Wenning, 54, nachfolgen, der im April Manfred Schneider, 63, als Vorsitzender des Vorstands ablöst. "Wenn es ein Finanzmann wird, dann Plumpe", heißt es in Kreisen des Chemie- und Pharmakonzerns.

Offiziell nimmt Bayer zu den Spekulationen keine Stellung. Ein Sprecher verweist darauf, dass der Aufsichtsrat noch keinen Wenning-Nachfolger berufen hat. Auch Klaus Kühn, 49, macht sich Hoffnung auf die Wenning-Nachfolge. Kühn, Leiter Finanzen im Konzern, kam im September 1998 von der Berliner Schering AG nach Leverkusen.

Plumpe, 51, dagegen arbeitet schon mehr als ein Jahrzehnt unter dem Bayer-Kreuz. Der habilitierte Wirtschaftswissenschaftler, der von 1996 bis 1999 als Gastdozent an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung in Vallendar bei Koblenz Vorlesungen über Unternehmensgeschichte gehalten hat, war einst Assistent von Bayer-Chef Schneider und hat damit die höheren Weihen erhalten. Auch Wenning war vor seiner Berufung zum Finanzvorstand Leiter Konzernplanung und Controlling.

Ohnehin dreht sich das Personalkarussel. Nach dem Umbau zu einer Holding wird an der Führungsstruktur der vier neuen Tochtergesellschaften Crop Science, Health Care, Chemie und Kunststoffe gebastelt. Um die operative Führung durch den Holding-Vorstand sicherzustellen, wird als ein Modell diskutiert, neben die Bereichsleiter die Bayer-Vorstände Frank Morich, 48, (Gesundheit), Werner Spinner, 53, (Polymere), Gottfried Zaby, 51, (Chemie) und Attila Molnar, 53, (Crop Science) zusätzlich in die Geschäftsführung der neuen Töchter zu beordern. Für Bayer Crop Science wurde bereits Jochen Wulff, 62, der Leiter des Pflanzenschutzgeschäfts von Bayer, als Chef für die neue Tochter ernannt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×