Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.03.2012

20:09 Uhr

Postbank

Neuer Chef wacht über 14 Millionen Kunden

Die Deutsche Bank hat den neuen Chef für ihre Tochter Postbank gekürt. Der Postbank-Aufsichtsrat wählte am Montag Frank Strauß zum Nachfolger des aus Altersgründen ausscheidenden Stefan Jütte. Ein Generationenwechsel.

Frank Strauß (42) wird neuer Vorstandschef der Postbank. PR

Frank Strauß (42) wird neuer Vorstandschef der Postbank.

Der neue Vorstandschef der Postbank, Frank Strauß, könnte vom Alter der Sohn seines Vorgängers Stefan Jütte sein. Der 65-jährige Jütte scheidet zur Mitte des Jahres aus dem Unternehmen aus und der 23 Jahre jüngere Strauß macht dann innerhalb nur eines Jahres den nächsten großen Karrieresprung. War er im Juli 2011 erst zum Vorstand der Postbank ernannt worden, wird er auf den Tag genau ein Jahr später offiziell die Geschicke der gesamten Bank leiten.

Die Postbank gehört zu 93,7 Prozent der Deutschen Bank. Deren Privatkundenvorstand und Postbank-Aufsichtsratschef, Rainer Neske, bedankte sich in einer Mitteilung für Jüttes Arbeit. Er habe die Bank über ein Jahrzehnt lang entscheidend mitgeprägt und die Integration in die Deutsche Bank mit hohem Engagement begleitet. Die Marke Postbank wird auch nach dem Zusammenschluss erhalten bleiben.

Strauß ist ein Ziehkind der Deutschen Bank. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner hat seine Karriere mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei dem Geldhaus begonnen und sich dann über verschiedene Positionen hochgearbeitet. Unter anderem leitete er zum Jahrtausendwechsel das Online-Banking maxblue der Deutschen Bank und legte später auch eine Station in Asien ein, bevor er 2006 in den Vorstand des Deutsche Bank-Privatkundengeschäfts in Deutschland berufen wurde.

Postbank-Aktionäre: Abfindung für Postbank-Aktionäre unter Börsenkurs

Postbank-Aktionäre

Abfindung unter Börsenkurs

Die Kleinaktionäre der Deutschen Postbank müssen sich auf Verluste einstellen.

Von

mdo

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

leicht_geschmaelert_drehend_13

19.03.2012, 20:37 Uhr

Cheffa für 14.000.000 Kunden.
Das macht echt was her: Cheffa.
Na, da wollen wir Cheffa doch mal beide Daumen drücken, dass Cheffa gut durchkommt zur Rente.

Henry01

20.03.2012, 07:15 Uhr

Kenne Herrn Strauss aus langjähriger eigener Erfahrung. Gegen den ist Maschmeyer ein Waisenknabe. Hoch intelligent nutz Herr Strauss seine Position, um Kunden abzuzocken. Insofern klarer Rat: Konto bei Postbank kündigen und zu Sparkasse oder Raiffeisenbank gehen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×