Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.12.2012

09:19 Uhr

Reiseanbieter

Tui Travel verdient mehr Geld

Der Reisekonzern Tui konnte seinen Gewinn vor Steuern bei der Haupttochter steigern und feiert einen Rekordgewinn der Unternehmensgruppe. Auch im kommenden Jahr wird der Trend nach der aktuellen Prognose anhalten.

Prospekte des Reiseunternehmens Tui in einem Reisebüro. dpa

Prospekte des Reiseunternehmens Tui in einem Reisebüro.

LondonDie wichtigste Tochtergesellschaft des Reisekonzerns TUI, TUI Travel, hat das Geschäftsjahr mit höheren Gewinnen abgeschlossen. Der bereinigte Gewinn vor Steuern stieg zum 30. September um acht Prozent auf umgerechnet 480 Millionen Euro, wie TUI Travel am Dienstag in London mitteilte. "Wir haben in der Gruppe einen Rekordgewinn abgeliefert", sagte Vorstandsvorsitzender Peter Long.

Er kündigte nach starken Buchungen für die laufende Wintersaison und den Sommer 2013 ein Gewinnwachstum von sieben bis zehn Prozent für das nächste Jahr an.

Der Umsatz fiel um zwei Prozent auf 17,8 Milliarden Euro. Der höhere Gewinn geht vor allem auf die erfolgreiche Sanierung des Geschäftes in Großbritannien zurück, wo der Gewinn um fast 62 Millionen Euro stieg. Die Dividende soll nach Vorstellungen des Managements nun um vier Prozent steigen.

Die in London angesiedelte TUI Travel war 2007 aus dem Zusammenschluss der TUI-Touristiksparte mit der britischen First Choice Holidays entstanden und gehört mehrheitlich der TUI in Hannover.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×