Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2008

09:00 Uhr

Reiserecht

Ohne Hinflug zurück – das geht

Ein Rückflugticket bleibt auch dann gültig, wenn der Reisende den Hinflug verpasst hat. Das hat das Landgericht Frankfurt entschieden (2-2 O 243/07).

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zahlreicher Fluggesellschaften enthalten Klauseln, denen zufolge Tickets ungültig werden, wenn sich Kunden nicht an die gebuchte Reihenfolge halten. Diese Praxis sei unzulässig, stellten die Frankfurter Richter klar. Damit gewann der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) ein Musterverfahren gegen British Airways, der Richterspruch ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

Derzeit laufe ein weiteres Verfahren gegen die Lufthansa, teilte der Verband mit. Die Verbraucherschützer haben 15 weitere Fluggesellschaften wegen ähnlicher Klauseln in den Geschäftsbedingungen abgemahnt, darunter Air France, Austrian Airlines und Spanair.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×