Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2013

14:09 Uhr

Rekordzahlen

Alltours startet gut ins laufende Jahr

Schon im vergangenen Geschäftsjahr hat der Reiseveranstalter neue Rekordzahlen erzielt. So scheint es nun auch weiterzugehen. Alltours wolle das geplante Umsatzplus noch übertreffen, wie das Unternehmen mitteilte.

Katalog von alltours für den Sommer 2013: Das aktuelle Geschäftsjahr hat gut begonnen. obs

Katalog von alltours für den Sommer 2013: Das aktuelle Geschäftsjahr hat gut begonnen.

DuisburgDer viertgrößte deutsche Reiseveranstalter Alltours ist gut ins laufende Geschäftsjahr 2012/2013 (31.10.) gestartet. Das Unternehmen im Besitz von Alleininhaber Willi Verhuven gehe davon aus, das geplante Umsatzplus von jeweils fünf Prozent bei den Töchtern alltours flugreisen und byebye übertreffen zu können, teilte Alltours am Dienstag mit.

Im vergangenen Geschäftsjahr hat das Unternehmen neue Rekordzahlen bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Der Umsatz der Gruppe stieg um 6,4 Prozent auf 1,62 Milliarden Euro. 1,4 Milliarden entfielen auf alltours flugreisen und byebye, die ihre Gästezahlen um rund 80.000 auf 1,75 Millionen steigerten. Der Vorsteuergewinn der Gruppe kletterte den Angaben zufolge um 21,9 Prozent auf 39 Millionen Euro, ein Plus von 21,9 Prozent zum Vorjahr.

Deutschlands größte Reiseveranstalter

Platz 7

Schauinsland Reisen - 701 Millionen Euro Umsatz (Stand: 2012)

Die Duisburger haben sich von einem Transportunternehmen zu einem der größten Reiseunternehmer gemausert. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 220 Mitarbeiter.

Platz 6

Aida Cruises - 1,1 Milliarden Euro Umsatz

Der Kreuzfahrtkonzern ist nicht nur der größte Arbeitgeber Mecklenburg-Vorpommerns, sondern auch einer der größten deutschen Reisekonzern. Zur Flotte des Unternehmens gehören derzeit zehn Kreuzfahrtschiffe.

Platz 5

Alltours - 1,4 Milliarden Euro Umsatz

Aus einem kleinen Reisebüro in Kleve hat Willi Verhuven einen der größten deutschen Reisekonzerne geformt. Heute sitzt die Firma in Duisburg.

Platz 4

FTI - 1,62 Milliarden Euro Umsatz

Als das Unternehmen in München gegründet wurde, konzentrierte es sich auf Reisen in den Mittelmeerraum. Inzwischen stehen über 80 Länder im FTI-Katalog.

Platz 3

Rewe-Touristik - 3,18 Milliarden Euro Umsatz

Jahn Reisen, Tjaereborg und Meier's Weltreisen - so heißen die großen Marken, die zum Rewe-Konzern gehören. Gemeinsam erwirtschaften Sie einen großen Teil des Umsatzes des Handelskonzerns.

Platz 2

Thomas Cook - 3,2 Milliarden Euro Umsatz

Durch Condor gehört das Reiseunternehmen aus London auch in Deutschland zu den größten Reiseveranstaltern.

Platz 1

Tui Deutschland - 4,47 Milliarden Euro Umsatz

Kein Touristikkonzern ist breiter aufgestellt als die Tui. Allein in Europa betreiben die Hannoveraner 3500 Reisebüros.

Die Gewinnrücklagen bei dem nicht-börsennotierten Unternehmen stiegen um 26,1 Millionen Euro auf 145 Millionen Euro. Das Eigenkapital der Gruppe habe sich um 25 Millionen Euro auf 171,4 Millionen Euro erhöht und die Eigenkapitalquote damit den neuen Höchstwert von 46,4 Prozent erreicht, hieß es.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×