Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2016

19:25 Uhr

Schädler wechselt zu Eon

Lufthansa-Kommunikationschefin macht den Abflug

Barbara Schädler hat die Lufthansa als Kommunikationschefin durch mehrere Krisen begleitet. Nun wechselt sie zum Energiekonzern Eon. Der Nachfolger für ihren Posten steht bereits fest.

Schädler hat die Öffentlichkeitsarbeit der Lufthansa seit 2013 geleitet. Reuters

Lufthansa verliert Kommunikationschefin

Schädler hat die Öffentlichkeitsarbeit der Lufthansa seit 2013 geleitet.

Frankfurt/EssenDie krisengeprüfte Lufthansa- Kommunikationschefin Barbara Schädler wechselt zum Energiekonzern Eon. Die 53-Jährige soll in Essen Nachfolgerin des früheren PR- und Politikchefs Guido Knott werden, der zum Jahresbeginn Chef der Eon-Atomsparte Preussen-Elektra geworden ist.

Schädler hat die Öffentlichkeitsarbeit der Lufthansa seit 2013 geleitet und musste in dieser Zeit zahlreiche Streiks sowie die Aufarbeitung des Absturzes eines Germanwings-Jets in den französischen Alpen begleiten. Vor der Jahrtausendwende hatte sie auch schon einmal für das Bundesfinanzministerium und für das Unternehmen RWE Energie gesprochen.

Lufthansa hat Stress mit Billig-Tochter: Eurowings verpatzt den Start

Lufthansa hat Stress mit Billig-Tochter

Premium Eurowings verpatzt den Start

Zu wenig Piloten, zu viele Verspätungen, zu ehrgeizige Ziele: Der Start des Lufthansa-Ablegers Eurowings ist alles andere als reibungslos verlaufen. Vorstandschef Carsten Spohr bemüht sich um Schadensbegrenzung.

Schädlers Nachfolger bei Lufthansa wird zum 1. April der bisherige Medienchef Andreas Bartels. Er gilt als enger Vertrauter des Vorstandsvorsitzenden Carsten Spohr.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×