Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2006

09:00 Uhr

Semiometrie-Analyse

Konsumorientierte Bürger sind lustorientiert und verträumt

Jeder fünfte Bundesbürger gehört zur Gruppe der Konsumorientierten. Psychografisch handelt es sich dabei um eine hedonistisch-materiell geprägte Personengruppe mit der Grundhaltung lustorientiert, materiell und verträumt. TNS Infratest beoachtet diese Wertecharakteristik unabhängig von Alter und Geschlecht.

Wie die Forscher mit Hilfe einer Semiometrie-Analyse zeigen, spiegelt sich diese Grundhaltung auch in der Freizeitbeschäftigung wider. Konsumorientierte gehen gerne aus, präsentieren ihre neuen Einkäufe im Freundes- und Bekanntenkreis und sie sind am Puls der Zeit. Was sich dadurch zeigt, dass sie aktuelle Kino- oder DVD-Filme schauen, sich in Zeitschriften über Trends informieren, häufig ins Internet gehen und Trendsportarten betreiben.

In der Analyse wird ebenso deutlich, dass die Konsumorientierten trotz ihres eher unterdurchschnittlichen verfügbaren Einkommens ausgesprochen bedürfnisorientiert und probierfreudig sind. Soziodemografisch ist die Gruppe eher jünger und hat einen höheren Frauen-Anteil. Konsum ist für sie nicht nur Mittel zum Zweck und dient oftmals nicht ausschließlich der Beschaffung notwendiger Güter. "Der Konsum ist vielmehr zentraler Bestandteil der eigenen Identität, der sich in einem hedonistisch geprägten Lebensstil manifestiert: Konsum macht dieser Bevölkerungsgruppe vor allem Spaß", erklärt André Petras, Leiter des Semiometrie-Centres bei TNS Infratest.

Interessierte können die Ergebnisse und Charts dieser Analyse auf der Website www.tns-infratest.com abrufen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×