Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Städtevergleich

Wo Taxifahren wenig kostet – und wo es besonders teuer ist

Uber macht in vielen Städten den Taxis Konkurrenz. Die Preise scheint das nicht zu drücken – bis zu sieben Euro rufen Taxiunternehmen mancherorts pro Kilometer auf. In Deutschland geht es günstiger zu.

  • zurück
  • 1 von 13
  • vor
Wer in ein Taxi am Tokioter Flughafen steigt, ist – in der Innenstadt angekommen – schon mal um 170 Euro ärmer. Wo Taxifahren am teuersten, wo es am günstigsten ist, das hat das Online-Autohaus Carspring in einer Studie herausgefunden. Sie legt den Preis für Taxifahrten in 80 Städten weltweit offen. Sich über den ungefähren Fahrpreis zu informieren, kann Abzocke vorbeugen. Die Rangliste beruht in erster Linie auf dem Preis für eine gewöhnliche Fahrt von drei Kilometern Länge. Die Bildergalerie zeigt die fünf preiswertesten – und die fünf teuersten Taxi-Städte. Auch die deutschen Vertreter tauchen im oberen Drittel auf.

Taxipreise

Wer in ein Taxi am Tokioter Flughafen steigt, ist – in der Innenstadt angekommen – schon mal um 170 Euro ärmer. Wo Taxifahren am teuersten, wo es am günstigsten ist, das hat das Online-Autohaus Carspring in einer Studie herausgefunden. Sie legt den Preis für Taxifahrten in 80 Städten weltweit offen. Sich über den ungefähren Fahrpreis zu informieren, kann Abzocke vorbeugen.

Die Rangliste beruht in erster Linie auf dem Preis für eine gewöhnliche Fahrt von drei Kilometern Länge. Die Bildergalerie zeigt die fünf preiswertesten – und die fünf teuersten Taxi-Städte. Auch die deutschen Vertreter tauchen im oberen Drittel auf.

Der Mann auf der Motorhaube mag etwas irritieren, aber der Kult-Käfer von Volkswagen war in der mexikanischen Hauptstadt lange das beliebteste Modell für Taxis. Mittlerweile soll das laut dem Carspring-Index der Nissan Tsuru sein. Mexiko-Stadt ist unter den 80 untersuchten Orten die günstigste Taxi-Stadt Lateinamerikas. 1,36 Euro kostet hier eine drei Kilometer lange Fahrt. Reuters

Platz 5: Mexiko-Stadt

Der Mann auf der Motorhaube mag etwas irritieren, aber der Kult-Käfer von Volkswagen war in der mexikanischen Hauptstadt lange das beliebteste Modell für Taxis. Mittlerweile soll das laut dem Carspring-Index der Nissan Tsuru sein. Mexiko-Stadt ist unter den 80 untersuchten Orten die günstigste Taxi-Stadt Lateinamerikas. 1,36 Euro kostet hier eine drei Kilometer lange Fahrt.

Bild: Reuters

Auf Uber können Kunden in 65 der 80 Städte zurückgreifen. Ende April protestierten Taxifahrer vor dem Regierungsgebäude in Bukarest gegen Online-Fahrdienstleister. Dabei sind normale Taxis schon erschwinglich. Drei Kilometer kosten 1,31 Euro. AP

Platz 4: Bukarest

Auf Uber können Kunden in 65 der 80 Städte zurückgreifen. Ende April protestierten Taxifahrer vor dem Regierungsgebäude in Bukarest gegen Online-Fahrdienstleister. Dabei sind normale Taxis schon erschwinglich. Drei Kilometer kosten 1,31 Euro.

Bild: AP

Indonesische Warteschlange: 1,31 Euro müssen Taxi-Kunden für drei Kilometer aufwenden. Toyota-Modelle sind nicht nur in Jakarta hoch im Kurs... Reuters

Platz 3: Jakarta

Indonesische Warteschlange: 1,31 Euro müssen Taxi-Kunden für drei Kilometer aufwenden. Toyota-Modelle sind nicht nur in Jakarta hoch im Kurs...

Bild: Reuters

Der Toyota Innova ist das beliebteste Modell unter Mumbais Taxiunternehmern. Schon für 1,24 Euro legt man in der indischen Hafenstadt die Drei-Kilometer-Strecke zurück. Reuters

Platz 2: Mumbai

Der Toyota Innova ist das beliebteste Modell unter Mumbais Taxiunternehmern. Schon für 1,24 Euro legt man in der indischen Hafenstadt die Drei-Kilometer-Strecke zurück.

Bild: Reuters

In der ägyptischen Hauptstadt kostet die Entfernung bloß 49 Cent. Kairo ist damit die mit Abstand günstigste Stadt für Taxi-Nutzer. Und in noch einer wichtigen Kategorie wird der Geldbeutel der Kunden geschont: Die Fahrt vom Flughafen beläuft sich auf 3,73 Euro. Beim Grundpreis ist Kairo (20 Cent) schlagbar: In Tunis liegt der gerade mal bei 17 Cent. AFP

Platz 1: Kairo

In der ägyptischen Hauptstadt kostet die Entfernung bloß 49 Cent. Kairo ist damit die mit Abstand günstigste Stadt für Taxi-Nutzer. Und in noch einer wichtigen Kategorie wird der Geldbeutel der Kunden geschont: Die Fahrt vom Flughafen beläuft sich auf 3,73 Euro. Beim Grundpreis ist Kairo (20 Cent) schlagbar: In Tunis liegt der gerade mal bei 17 Cent.

Bild: AFP

Deutschland kommt da nicht mit. Für 9,41 Euro käme man in Kairo knapp 60 Kilometer weit, in Köln reicht das Geld nur für drei. Die Rheinländer bieten die Dienstleistung im Vergleich zu den drei anderen deutschen Millionenstädte am preiswertesten an. Die Taxi-Lobby ist stark im Mercedes-Land. Nur in zwei Metropolen ist Uber zugelassen: in Berlin und der teuersten Taxi-Stadt Deutschlands... dpa

Platz 65: Köln

Deutschland kommt da nicht mit. Für 9,41 Euro käme man in Kairo knapp 60 Kilometer weit, in Köln reicht das Geld nur für drei. Die Rheinländer bieten die Dienstleistung im Vergleich zu den drei anderen deutschen Millionenstädte am preiswertesten an. Die Taxi-Lobby ist stark im Mercedes-Land. Nur in zwei Metropolen ist Uber zugelassen: in Berlin und der teuersten Taxi-Stadt Deutschlands...

Bild: dpa

Der Bayerische Hof beherbergt viele potenzielle Taxi-Kunden. Drei Kilometer kosten in München aber auch bereits 10,07 Euro. Die bayerische Landeshauptstadt liegt nur knapp vor Hamburg (10,02 Euro) und Stuttgart (10 Euro). Zu den Top 4 gehört sie beim Flughafen-Preis. 72 Euro werden für die Strecke in die Innenstadt fällig. dpa

Platz 73: München

Der Bayerische Hof beherbergt viele potenzielle Taxi-Kunden. Drei Kilometer kosten in München aber auch bereits 10,07 Euro. Die bayerische Landeshauptstadt liegt nur knapp vor Hamburg (10,02 Euro) und Stuttgart (10 Euro). Zu den Top 4 gehört sie beim Flughafen-Preis. 72 Euro werden für die Strecke in die Innenstadt fällig.

Bild: dpa

„Wenn man in einer fremden Stadt ist und einen langen Tag voller Sehenswürdigkeiten hinter sich hat, gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als in ein Taxi zu steigen“, sagt Maximilian Vollenbroich, Mitgründer von Carspring. „Leider ist dies in einigen Städten schlicht und einfach nicht bezahlbar.“ In der finnischen Hauptstadt fallen bereits 11,38 Euro für drei Kilometer an. dpa

Platz 76: Helsinki

„Wenn man in einer fremden Stadt ist und einen langen Tag voller Sehenswürdigkeiten hinter sich hat, gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als in ein Taxi zu steigen“, sagt Maximilian Vollenbroich, Mitgründer von Carspring. „Leider ist dies in einigen Städten schlicht und einfach nicht bezahlbar.“ In der finnischen Hauptstadt fallen bereits 11,38 Euro für drei Kilometer an.

Bild: dpa

12,23 Euro kostet die Vergleichs-Fahrstrecke in Kopenhagen. In allen fünf der teuersten Städte konkurrieren die Taxis mit Uber. dpa

Platz 77: Kopenhagen

12,23 Euro kostet die Vergleichs-Fahrstrecke in Kopenhagen. In allen fünf der teuersten Städte konkurrieren die Taxis mit Uber.

Bild: dpa

Wer sich in Tokio gar nicht auskennt, sei gewarnt: Die Fahrt vom Airport ins Zentrum gibt Carspring mit knapp 170 Euro an – einsamer Spitzenplatz. Für drei Kilometer zurückgelegte Strecke verlangen Taxifahrer 14,17 Euro. Reuters

Platz 78: Tokio

Wer sich in Tokio gar nicht auskennt, sei gewarnt: Die Fahrt vom Airport ins Zentrum gibt Carspring mit knapp 170 Euro an – einsamer Spitzenplatz. Für drei Kilometer zurückgelegte Strecke verlangen Taxifahrer 14,17 Euro.

Bild: Reuters

Die Schweiz macht ihrem Ruf als teures Pflaster alle Ehre. Nirgendwo fällt eine Taxifahrt stärker ins Gewicht als in Genf (15,57 Euro) und... dpa

Platz 79: Genf

Die Schweiz macht ihrem Ruf als teures Pflaster alle Ehre. Nirgendwo fällt eine Taxifahrt stärker ins Gewicht als in Genf (15,57 Euro) und...

Bild: dpa

....Zürich: Auch innerhalb des Alpenlandes gibt es noch mal deutliche Preisunterschiede. Nur um in ein Taxi einzusteigen, muss man bereits 7,37 Euro zahlen. 22,43 Euro sind es auf drei Kilometer. Quelle: Carspring Reuters

Platz 80: Zürich

....Zürich: Auch innerhalb des Alpenlandes gibt es noch mal deutliche Preisunterschiede. Nur um in ein Taxi einzusteigen, muss man bereits 7,37 Euro zahlen. 22,43 Euro sind es auf drei Kilometer.

Quelle: Carspring

Bild: Reuters

  • zurück
  • 1 von 13
  • vor

Weitere Galerien

Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Business-Lounge

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Krieg der Sterne: Das ist die Star-Wars-Saga

Krieg der Sterne

Das ist die Star-Wars-Saga

Sieben Star-Wars-Episoden und ein Spin-Off waren bisher in den Kinos zu sehen. „Das Erwachen der Macht“ und „Rogue One“ spielten zuletzt Milliarden ein – nun kommt „Die letzten Jedi“. Eine Übersicht der Saga.

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Menschen 2017: Die Jury

Menschen 2017

Die Jury

Zum achten Mal haben Handelsblatt-Redakteure und externe Experten die Menschen des Jahres gekürt. Es wurde viel und kontrovers diskutiert. Wer war der größte Verlierer? Wer der Aufsteiger? Dieses Team hat entschieden.

Kadettenschule in Russland: In Stavropol werden russische Helden gemacht

Kadettenschule in Russland

In Stavropol werden russische Helden gemacht

Militärkult in Russland: Eltern schicken ihre Kinder auf Kadettenschulen, wo sie im Wald ausgesetzt werden und neben Mathe auch Schießen lernen. So sollen sie zu „russischen Rittern“ werden. Eindrücke aus Stavropol.

von Katrin Skaznik

Auktions-Ergebnisse 2017: Die teuersten Oldtimer des Jahres

Auktions-Ergebnisse 2017

Die teuersten Oldtimer des Jahres

Gute Nachricht für Oldtimer-Fans: Die teuersten Klassiker waren 2017 günstiger als im Jahr zuvor. Schlechte Nachricht: Sie kosteten trotzdem noch einen Koffer voll Geld. Aber auch im Einsteigermarkt ist Bewegung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×