Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.12.2012

13:50 Uhr

Stellenanzeigen

Arbeitsagentur kooperiert mit Xing

Vondapd

Die Bundesagentur für Arbeit kooperiert zukünftig mit dem sozialen Netzwerk Xing. Bei Xing veröffentlichte Stellenanzeigen können künftig auch auf der Homepage der Arbeitsagentur kostenlos veröffentlicht werden.

Die Arbeitsagentur arbeitet jetzt mit Xing, Deutschlands größtem sozialen Netzwerk für berufliche Kontakte, zusammen. dpa

Die Arbeitsagentur arbeitet jetzt mit Xing, Deutschlands größtem sozialen Netzwerk für berufliche Kontakte, zusammen.

NürnbergDie Bundesagentur für Arbeit (BA) und der Betreiber der Online-Plattform Xing kooperieren künftig bei Stellenanzeigen. Arbeitgeber, die bei Xing eine Anzeige veröffentlichen, haben ab sofort die Möglichkeit, diese zusätzlich in der Jobbörse der Agentur kostenlos einzustellen und damit ihre Reichweite zu erhöhen, teilte die BA am Dienstag in Nürnberg mit. Zudem starte die BA eine Erprobungsphase zum Einsatz von Xing bei der Personalsuche.

Wie die BA erläuterte, werden Arbeitssuchende, die in der Jobbörse eine interessante Stellenanzeige gefunden haben, die von Xing eingestellt wurde, automatisch zu der Plattform weitergeleitet. Auf Xing könnten sie sich dann über die Ansprechpartner in den Unternehmen informieren und direkt bewerben.

Die börsennotierte Xing AG mit Sitz in Hamburg ist den Angaben zufolge mit über sechs Millionen Mitgliedern das größte Online-Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum. Laut BA erfüllt das 2003 gegründete Unternehmen die strikten deutschen Datenschutzbestimmungen. Mehrheitsaktionär von Xing ist der Medienkonzern Burda.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

11.12.2012, 14:17 Uhr

Wofür braucht man das Arbeitsamt noch???

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×