Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.08.2014

00:15 Uhr

Technische Probleme

TAP-Maschine muss zum Startflughafen zurück

Technische Probleme zwangen Flug TP 287, die geplante Route nach Luanda abzubrechen und zum Startflughafen zurückzukehren. In jüngster Zeit musste die portugiesische Airline TAP mehrere solcher Zwischenfälle melden.

Am 9. August streikten Piloten der Fluggesellschaft TAP 24 Stunden lang gegen eine „Verschlechterung der Arbeitsbedingungen“. dpa

Am 9. August streikten Piloten der Fluggesellschaft TAP 24 Stunden lang gegen eine „Verschlechterung der Arbeitsbedingungen“.

Wegen technischer Probleme ist eine Maschine der portugiesischen Airline TAP zum Startflughafen in Lissabon zurückgekehrt. Der Airbus A340-300 mit 279 Passagieren an Bord war am Freitagnachmittag nach Luanda (Angola) unterwegs, als die Bordinstrumente kurz nach dem Start Hydraulikprobleme anzeigten, wie ein Sprecher sagte.

Rund 70 Minuten nach dem Start sei Flug TP 287 (gegen 16.30 Uhr MESZ) sicher in Lissabon gelandet. Noch am Abend sollten die Passagiere mit einem Ersatzflugzeug nach Luanda geflogen werden.

Für die Landung am Freitag wurde die Landebahn in Lissabon nach Angaben der Behörden für eine knappe Stunde gesperrt. Zahlreiche Flüge wurden nach Faro im Süden Portugals umgeleitet. Feuerwehr- und Krankenwagen standen bereit.

Die Fluggesellschaft soll bis Jahresende privatisiert werden. In jüngster Zeit hatte es mehrere Zwischenfälle bei TAP gegeben. Zwischen dem 1. Juni und dem 30. Juli hat TAP nach eigenen Angaben 468 (2,3 Prozent) aller Flüge abgesagt - fünf davon wegen technischer Probleme.

Am 9. August gab es einen 24-stündigen Streik, mit dem die Piloten gegen eine „Verschlechterung der Arbeitsbedingungen“ protestierten. Sie forderten vom Staat Gespräche über die Zukunft des Unternehmens. Wirtschaftsminister António Pires de Lima beklagte, dass die sich häufenden Zwischenfälle dem Ansehen Portugals schadeten.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×