Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2017

14:01 Uhr

Tourismus

Reisebranche ist wieder auf Wachstumskurs

Die Tourismusindustrie ist wieder auf Wachstumskurs und schaut optimistisch auf das kommende Jahr. Im zurückliegenden Geschäftsjahr machte die Branche mindestens zwei Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr.

Im Touristikjahr 2015/16 lag der Veranstalterumsatz bei 30,2 Milliarden Euro, was einem Minus von 5 Prozent entsprach. dpa

Urlaub

Im Touristikjahr 2015/16 lag der Veranstalterumsatz bei 30,2 Milliarden Euro, was einem Minus von 5 Prozent entsprach.

Ras Al KhaimahDas Geschäft der Tourismusindustrie hat nach Einbrüchen wegen der Türkei-Krise wieder angezogen und lässt die Branche optimistisch auf 2018 schauen. Die Reiseveranstalter machten im zurückliegenden Geschäftsjahr (Stichtag: 31. Oktober) nach ersten Berechnungen auf Basis von GfK-Zahlen mindestens zwei Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Das teilte der Deutsche Reiseverband (DRV) am Donnerstag auf seiner Jahrestagung im Emirat Ras Al Khaimah mit. Endgültige Zahlen soll es Ende Februar 2018 vor der Reisemesse ITB geben.

Im Touristikjahr 2015/16 lag der Veranstalterumsatz bei 30,2 Milliarden Euro, was einem Minus von 5 Prozent entsprach. Ursache war vor allem der Einbruch des Tourismus in der Türkei wegen Terroranschlägen, dem versuchten Putsch und politischen Spannungen. Das Geschäft mit Türkei-Reisen war 2017 weiter rückläufig. Deutliche Zuwächse gab es dagegen für Griechenland.

Die laufende Wintersaison 2017/18 lag nach den Buchungen bis Ende Oktober laut Zahlen des Marktforschungsunternehmens GfK bei einem Umsatzplus von zwei Prozent. Durch diese positive Tendenz blicke man erwartungsvoll auf das Jahr 2018 und rechne dann mit einem erneuten Plus, so der DRV.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×